Erscheinungsdatum: 23.10.2017
Seitenanzahl: 350 Seiten
Verlag: Amrun Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 1,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Ein Halloweenkuss ist etwas ganz Besonderes: knisternd, romantisch und wohlig-schaurig.

Wenn sich in dieser finsteren Nacht die Tore zur Geisterwelt öffnen, kann jeder seine Liebe finden. Egal, ob Sterbliche, Geister oder der Tod selbst.

Neun Autorinnen begeben sich auf die Suche nach Süßem, Sauren und der großen Liebe. Gemeinsam enthüllen sie den Zauber von Halloween in ihren Geschichten – mal gruselig, mal mystisch, aber immer fürs Herz.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Auf diese interessante Anthologie bin ich eher zufällig gestoßen, denn ich habe was nettes für Halloween gesucht und siehe da, ich bin fündig geworden.

Das Cover muss ich loben, denn ich finde es wirklich sehr ansprechend und schön gestaltet, sodass man als Leser wirklich Lust auf mehr bekommt.

In diesem Buch sind 9 Geschichten enthalten, die aus den verschiedensten Aspekten Halloween enthalten. Es gibt mal eine Party zu Halloween oder es wird die Polizei verständigt.

Die Autoren sind:

  • Mirjam H. Hüberli
  • Tanja Bern
  • Jennifer J. Grimm
  • Maria Engels
  • Cat Lewis
  • Jacqueline Mayerhofer
  • Katharina Fiona Bode
  • Melanie Schneider
  • Jenny Wood.

Für mich waren die Autoren alle neu und ich hatte noch nichts von ihnen gelesen. Ich fand die Texte alle recht unterhaltsam und ich könnte mich jetzt nicht entscheiden, welches meine Lieblingsgeschichte ist. Aber auf den ersten Blick würde ich jetzt sagen, dass es der Text von Jenny Wood ist, denn sie beschreibt, wie der Hauptcharakter Halloween mag und das hat mir gefallen, denn ich finde es auch ein tolles Fest.

Alle haben sich recht flott lesen lassen und die Seiten sind nur so dahin geflogen. Auch hat man bei einer Anthologie wieder den Vorteil, dass man nicht alle Geschichten auf einmal lesen muss. Die Geschichten sind auch wirklich gut verständlich geschrieben und so hat man eigentlich kein Problem den jeweiligen Handlungen zu folgen.

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Unterhaltsame Anthologie, die durchaus lesenswert ist.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*