51hcg+FLx2L

 

Erscheinungsdatum: 04.09.2017
Seitenanzahl: 263 Seiten
Verlag: Forever
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Amazon

Klappentext:

Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wärst du bereit, für ihn aufzugeben?
Die 19-jährige Maya hat alles, was sie sich wünscht: Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend. Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko. Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert. Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glücklich über ihren neuen Mitbewohner Julian ist. Da ist Streit vorprogrammiert. Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte. Noch dazu fühlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen. Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun könnte, wenn sie ihn verlässt. Maya steckt in der Klemme. Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glück eintauschen …

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Was für ein tolles Buch.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist es ja, der erste Liebesroman der Autorin und ich fand ihn absolut gelungen.

Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, denn ich fand es sehr ansprechend zu lesen, wie Maya jetzt endlich ihre Ausbildung beginnen will und sich auf ihr neues Leben freut, denn sie zieht ja auch das erste Mal in eine WG. Es war aber auch sehr spannend zu erfahren, wie ihr Freund Richard darauf reagieren würde, denn hier hat die Autorin doch so einige Handlungen eingebaut, die ich sehr überraschend fand und mit denen ich nie gerechnet hätte.

Die Interaktionen zwischen Maya und Julian fand ich sehr toll, denn ich hatte schon beim ersten Treffender beiden das Gefühl, dass es gefunkt hat. Auch hat es mir gefallen, wie hilfsbereit, er sich gleich gezeigt hat.

Ich hätte am ganzen Buch nur eine Kleinigkeit zu bemängeln und zwar fand ich die Charaktere eher oberflächlich gehalten, denn mir hatte die Tiefe etwas gefehlt. Ich denke, dass das aber bei der Seitenanzahl  gar nicht anders ging.

Maya wirkte auf mich dennoch recht sympathisch. Allerdings war ich mit einigen ihrer Entscheidungen nicht ganz einverstanden, denn wie kann man immer wieder zu einen Typen zurückgehen, wenn man von allen Seiten gewarnt wird. Sowas verstehe  ich gar nicht.

Die Schreibweise hat mir gut gefallen. Ich empfand diese als sehr locker und modern. Die Geschichte ist zudem sehr gut verständlich.

Das Cover finde sehr schön.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Loading Likes...

2 Comments

  1. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Auch wenn ich auf keinen Fall wie Maya gehandelt hätte, habe ich ihr emotionale Zwickmühle gut nachvollziehen können. Aurelia hat es gut geschafft, dass ich mich in Maya hineinversetzen kann. Ich fand die Figuren (zumindest für dieses Genre) auch nicht zu oberflächlich.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Hallo Sabrina,

      Danke für deinen netten Kommentar.

      Ich könnte die von Aurelia noch “Wolfsmal: Die Verwandlung” empfehlen. Habe ich schon gelesen und hat mir damals gut gefallen.

      Lg, Eva

Write A Comment

*