Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,00 Euro
  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Fiona Fine ist die heißeste Fashion-Designerin in Bigtime, New York. Buchstäblich. Denn nach Feierabend wird Fiona zu Fiera, einer Superheldin mit Feuerkräften. In letzter Zeit musste Fiona viel durchmachen, besonders der Tod ihres Verlobten macht ihr zu schaffen. Aber sie will sich nicht unterkriegen lassen und neu anfangen, daher scheint es gutes Karma zu sein, als Fiona den sexy Geschäftsmann Johnny Bulluci auf der Hochzeit einer Freundin kennenlernt. Nur leider tauchen neue Superschurken auf und crashen die Hochzeit. Fiona weiß nicht, worauf sie aus sind, aber wenn sie es nicht herausfindet, ist sie diejenige, die dieses Mal in Flammen aufgehen könnte …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Wir sind zurück in Bigtime und ich konnte mich wieder einfach nur köstlich amüsieren. Hier gibt es in jeder Stadt Superhelden, aber auch Superschurken, dazu gehören in Bigtime auch Fiona, die den Tod ihres Verlobten immer noch nicht verarbeitet hat. Als sie nun auf sexy Johnny trifft, merkt man, dass hier mehr passieren könnte. Leider kommen die neuen Superschurken in die Quere und so geht es wieder rund in Bigtime.

Persönlich hat mir der zweite Teil der Reihe auch wieder sehr gut gefallen, denn es ist eine Geschichte voller Überraschungen im Plot, sodass die Handlung spannend, aber zugleich auch ausgesprochen amüsant ist, denn die Autorin hat einfach einen tollen Humor und nimmt auch die diversen Comics ordentlich auf die Schippe.

Natürlich geht es auch in diesem Band darum, dass man die Superschurken besiegen muss, sodass es die Handlung ausgesprochen actionreich ist, aber natürlich kommen auch die Emotionen nicht zu kurz, denn man erfährt, ob Fiona und Johnny sich näherkommen.

Das Setting mit Bigtime und das Zusammenspiel aller war wieder durch viele Details gespickt und schön beschrieben, sodass ich mich wunderbar in die Handlung einfühlen konnte. Das Zusammenspiel des Teams ist auch nicht ohne, denn es gibt ein paar Neuerungen und so kommt es zu tollen Momenten.

Die Protagonisten waren glaubwürdig gezeichnet und haben mich überzeugt. Ich fand es klasse, wie detailliert und verschieden diese von der Autorin beschrieben wurden. Fiona war mir von Beginn an sympathisch und sie machte einen netten Eindruck. Sie hat mich auch beeindruckt, wie sie das Leben als Superheldin meistert.

Der Schreibstil war toll zu lesen und ich konnte gut in die Geschichte eintauchen. Die Handlung wird aus der Ich – Perspektive von Fiona erzählt, was wunderbar ist, denn so bekommt man einen schönen Einblick in ihr Gefühlsleben. Im großen und ganzen konnte man der Handlung toll folgen, denn es war für mich alles plausibel und gut nachvollziehbar.

Das Cover wirkt dezent und passt toll zur Handlung, denn so gibt es zwischen Cover und Handlung einen tollen Kontrast.

 

Fazit:

Wunderbare Superheldengeschichte. Amüsant und spannend. Freue mich auf mehr. Klare Weiterempfehlung.
5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die „Mythos Academy“, „Mythos Academy Colorado“ und „Black Blade“ sowie die Urban-Fantasy-Reihen „Elemental Assassin“ und „Bigtime“.

Quelle: Verlag
Loading Likes...

Write A Comment

*