Vielen Dank an die Autorin und den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 31.01.2019
Seitenanzahl: 418 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Nichts ist stärker als die Magie der Liebe**
Schon lange wünscht sich Felicity mehr zu sein als nur die kleine unbedeutende Schwester der größten Magier der Welt. Mit Shadow an ihrer Seite glaubt sie nun endlich jemanden gefunden zu haben, der sie dabei unterstützt, ihren Traum zu erfüllen und ihre eigene magische Gabe zu meistern. Doch während sie lernt, das Glimmen der Herzen zu verstehen, werden ihre Gefühle für Shadow zunehmend verwirrender. Je näher sie sich kommen, desto größer erscheint die Kluft, die sich zwischen ihnen auftut. Doch sie ist auf die Stärke angewiesen, die sie nur bei ihm verspürt. Denn in den Schatten lauern Gefahren, die größer sind, als sie ahnt…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich bin ja so froh, dass nun endlich der zweite Band der Illuminated Hearts – Reihe erhältlich ist und ich diesen lesen konnte, denn bereits der erste Band hat mich verzückt und ich war gespannt, wie es nun mit Shadow und Felicitiy weitergeht.

Nur soviel: Ich wurde nicht enttäuscht. Es war weiterhin sehr spannend, denn Felicity hat sich wirklich toll entwickelt und kann gut gegen ihre Brüder bestehen, was natürlich auch zum Teil Shadow zu verankden ist, denn er hilft ihr sehr. Es hat mich sehr gefreut, dass in diesem Teil deutlich mehr Gefühle zwischen Shadow und Felicity gibt. Diesen Aspekt habe ich mir schon während des Lesens vom Vorgänger gewünscht. Es war aber auch in diesem Zusammenhang noch richtig interssant, denn eigentlich dürfte Feliciy ja keine Gefühle gegenüber Shadow haben und ich fand es toll, dass hier noch mehr geht.

Allerdings hat mich auch der Rest der Geschichte begeistert, denn ich wurde regelrecht festgehalten davon, denn ich wollte das Buch nicht weglegen. Es war sehr unterhaltsam und abenteuerlich und es hat mir wieder sowas von Gefallen, wie die hier beschriebene Buchwelt dargestellt wird. Einfach bezaubernd. Ich konnte mich als Leser so richtig einleben.

Die Protagonisten empfand ich wieder als wirklich gut gezeichnet. Gerade die beiden Hauptprotagonisten fand ich noch interessanter, denn man durfte hier noch mehr Aspekte kennenlernen. Ich fand die beiden auch wieder sympathisch und richtig toll, um es kurz zu machen.

Auch die Nebencharaktere waren toll und authentisch.

Die Schreibweise war mir sehr gelegen, wie eigentlich bisher immer. Das Buch war klasse zu lesen und die Handlung konnte mich fesseln, aber auch die Emotionen kommen nich zu kurz, was sehr schön abwechslungsreich war. Richtig klasse. Auch wird die Handlung wieder aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptprotagonisten erzählt, was ganz toll ist. Der Geschichte konnte man auch wirklich gut folgen, denn alles war toll verständlich.

 

Fazit:

Tolles Buch!. Unterhaltsam, spannend und es hat einen bösen Cliffhanger. 😉
Freue mich schon auf die nächste Geschichte und von mir bekommt auch dieser Teil eine Lese – und Kaufempfehlung.

5 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Asuka Lionera wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und begann als Jugendliche nicht nur Fan-Fiction zu ihren Lieblingsserien zu schreiben, sondern entwickelte auch kleine RPG-Spiele für den PC. Ihre Leidenschaft machte sie nach ein paar Umwegen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.  

Quelle: Verlag

 

Weitere Geschichten, die ich von der Autorin kenne:

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*