Erscheinungsdatum: 28.03.2019
Seitenanzahl: 411 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Wenn das Leuchten der Gefühle Gefahr bedeutet…**
Felicity und Shadow stehen sich näher als jemals zuvor, doch ihr gemeinsamer Weg wird immer schwerer. Die Magier-Allianz weiß nun von ihren verbotenen Gefühlen füreinander. Felicity beginnt nicht nur an ihrem Traum zu zweifeln, jemals eine vollwertige Magierin zu werden. Eine unerwartete Begegnung mit ihrer Vergangenheit lässt sie auch alles infrage stellen, was sie bisher zu wissen geglaubt hat. Nicht einmal Shadow kann ihr jetzt noch Halt geben und plötzlich läuft sie Gefahr, von ihrer eigenen Magie verschlungen zu werden. Denn die Dunkelheit verbirgt sich manchmal im hellsten Licht…  

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Endlich hatte ich Zeit für den dritten Teil der Illuminated Hearts – Reihe und ich bin begeistert vom Abschluss der Reihe.

Die Handlung schließt ohne Pause an den Vorgänger an und es geht wieder sehr spannend mit Feli und ihren Freunden weiter. Die Allianz weiß von den Gefühlen zwischen Feli und Shadow, allerdings ist dies nicht erlaubt und so prasselt die Ereignisse auf Feli und ihre Freunde ein. Zusätzlich zu der Sache mit den Gefühlen, bekommt Feli auch noch Zweifel, ob sie jemals eine vollwertige Magierin werden wird.

Der dritte Teil hat aus meiner Sicht so richtig reingehauen, denn es war spannend und emotional. Als Leser wollte ich unbedingt wissen, wofür sich Feli entscheidet, sodass das Buch sehr schnell durch war, denn ich konnte es einfach nicht weglegen. Mehr will ich jetzt gar nicht unbedingt verraten, denn ich will ja niemandem den Lesegenuss verderben, falls jemand das Buch noch nicht gelesen hat. Ich würde den Abschluss einfach nur als genial bezeichnen, denn auch das Ende war genau nach meinem Geschmack. Richtig klasse.

Die Protagonisten waren wieder reizend und liebevoll beschrieben, sodass ich diese noch mehr in mein Herz geschlossen habe, allerdings ist es Zeit Goodbye zu sagen. Alle wirkten authentisch und machten einen tollen Eindruck. Gerade Feli und Shadow fand ich wieder absolut sympathisch und einfach nur toll gezeichnet.

Die Schreibweise war wieder einfach nur ein Traum. Alles wirkte so real und schön detailliert beschrieben, sodass ich mich in der Handlung wieder richtig wohlgefühlt habe. Der Geschichte konnte man auch wieder sehr gut folgen, denn alles war verständlich. Natürlich sollte man aber die Vorgänger kennen, sonst wäre es irgendwie doof. Der Text war sehr flüssig und alles machte einen runden EIndruck.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und es passt toll zu den anderen Büchern der Reihe.

 

Fazit:

Genialer Abschluss, der absolut lesenswert ist. Spannend und unterhaltsam. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Asuka Lionera wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und begann als Jugendliche nicht nur Fan-Fiction zu ihren Lieblingsserien zu schreiben, sondern entwickelte auch kleine RPG-Spiele für den PC. Ihre Leidenschaft machte sie nach ein paar Umwegen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Quelle: Verlag

 

Weitere Geschichten, die mir von der Autorin bekannt sind:

 

Loading Likes...

Write A Comment

*