Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 12.10.2018
Seitenanzahl: 500 Seiten
Verlag: Eisermann Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Die verlorene Magie eines geheimnisvollen Volkes.
Eine prophezeite Retterin.
Und ein Opfer, das schwerer wiegt als der Wille des Schicksals.

Der wöchentliche Ausritt endet für die junge Merina anders als geplant. Nach einem Unfall findet sie sich in der Elfenwelt Elona wieder und erfährt im königlichen Palast von einer alten Prophezeiung. Gemeinsam mit der Prinzessin Aysira und dem eindrucksvollen Wächter Aladriel bricht Merina auf zum Tal der Göttin, denn sie allein entscheidet über den Ausgang der ewigen Fehde mit dem König der Totenwelt. Sind die wachsenden Kräfte der Halbelfe stark genug, um Elona zu retten – oder wird das Schicksal aller Elfen im Reich der Seelen besiegelt?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Auf das Buch bin ich eher zufällig aufmerksam geworden, aber ich fand die Inhaltsangabe, aber auch das Cover sehr ansprechend.

Die Handlung beginnt in der normalen Welt und plötzlich landet Merina, die auf einem Ausritt ist, in der Elfenwelt Elona. Hier bekommt sie von den Elfen die Nachricht, dass sie Teil einer großen Prophezeiung ist und muss diesen mehr oder weniger glauben. So beginnt ihre Reise durch Elona und es gibt so einige tolle Abenteuer für Merina und ihre Begleiter.

Die Geschichte um Merina fand ich absolut gelungen und spannend. Es war sehr interessant zu sehen, ob die Prophezeiung erfüllt werden wird. Persönlich empfand ich das Buch auch wirklich unterhaltsam, denn durch die Reise in Elona bekommt man sehr viele Einblicke in das dortige Leben und es war auch sehr amüsant zu sehen, wie Merina auf das neue Leben reagiert. Auch fand ich es absolut ansprechend, dass die Autorin die Gefühle nicht zu kurz kommen lässt, denn so gibt es für den Leser viel Abwechslung. Wirklich toll.

Das Setting in Elona empfand ich als absolut gelungen. Die Elfenwelt war sehr schön aufgebaut und die Autorin beschreibt viele Details, so dass man sich sehr gut in die Handlung einfühlen kann. Gefallen haben mir auch die Anspielungen an der Herr der Ringe, ohne jetzt hier zu viel zu verraten.

Die Charaktere fand ich absolut gelungen. Gerade Merina und Aladriel fand ich sympathisch und authentisch. Ich würde auch alle als sehr authentisch bezeichnen und die Handlungen waren sehr gut nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und locker. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und ich wollte es gar nicht mehr weglegen. Wirklich toll. Der Handlung konnte man sehr gut folgen, denn alles war gut verständlich.

Das Cover ist definitiv reizend. Es ist ein toller Hingucker. Wirklich sehr schön.

 

Zur Autorin:

Cara Yarash wurde 1996 in Baden-Württemberg geboren. Nach dem Abitur führte sie das Leben in einen kleinen Stuttgarter Zeitungsverlag.
Mit Pancakes und Schokolade kann man sie aus allen Ecken locken und wenn sie nicht gerade durch ganz Deutschland unterwegs ist, findet man sie am Wochenende und an freien Tagen in fremden Buchwelten oder am Laptop beim Schreiben.

Quelle: Amazon

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Geniales Märchenbuch. Spannend und unterhaltsam. Kann ich weiterempfehlen.

Loading Likes...

Write A Comment

*