Huhu meine Lieben,

endlich habe ich mal wieder ein tolles Interview für euch. Ich hatte das Vergnügen die Autorin Jacqueline F. Eckert interviewen zu dürfen. Ihr Buch “Der Fluch der Mondsklaven” ist ja kürzlich im Lysandra Books Verlag erschienen.

So, ist sie mir nun Rede und Antwort gestanden. Hier habe ich aber noch vorab eine kurze Vorstellung für euch.

Quelle: Lysandra Books

 

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Jacqueline F. Eckert und ich bin die Autorin des Romans “Der Fluch der Mondsklaven” – Verrat (1. Teil). Ich bin 25 Jahre alt und Lehramtsstudentin für die Fächer Deutsch und Kunst.

 

.

 

 

Interview

 

Woher hattest du die Inspiration zu deiner Geschichte?

Ich habe mich da ziemlich breit gefächert inspirieren lassen und so sind aus Animes und Mangas sowie auch aus Filmen, Musikstücken und Bildern wichtige Quellen geworden und als Inspiration mit in meine Geschichte eingeflossen.

 

Wer ist dein Lieblingsautor? Und dein Lieblingswerk von diesem?

Ganz klar: Tahereh Mafi. Für ein Lieblingswerk kann ich mich gar nicht entscheiden, sondern möchte gleich meine Lieblingsreihe verraten: Die “Shatter Me” – Trilogie.

 

Welche Dinge dürfen bei einer Schreibsession nicht fehlen?

Musik – passend zur Stimmung der jeweiligen Szene. Und ein ordentlicher Schreibtisch! 😉

 

Wie bist du zum “Lysandra Books” Verlag gekommen?

Als ich nach einem passenden Verlag im Internet gesucht habe, hat mich die Webseite vom “Lysandra Books Verlag” gleich angesprochen sowie dessen Bücherauswahl. Ich schrieb eine eMail und stellte meine Buchidee vor. Wochen später gab es ein ausgedehntes, informatives und herzliches Telefonat – wenige Tage danach hatte ich dann meinen Autorenvertrag. 🙂

 

Mit was für Aktivitäten verbringst du ansonsten deine Zeit?

Ich verbringe meine Zeit in erster Linie damit, Kinder und Jugendliche zu unterrichten. 😉

Aber zu meinen Freizeitaktivitäten zählen: Die Verkleinerung meines SuB, zeichnen/malen (am liebsten im impressionistischen Stil und Aquarelle), zudem singe ich auch sehr gerne – vor einigen Jahren habe ich sogar mal eine Zeit lang den heimischen Gospelchor als Solistin unterstützt.

 

Was ist deine Lieblingsspeise?

Da ich in einer durch Gastronomie geprägten Familie aufgewachsen bin, fällt mir die Entscheidung sehr schwer. Aber mein Favorit bleibt trotzdem nach wie vor: Sushi – ob dabei die fischige oder die fruchtige Variante, ist mir egal, denn beides schmeckt mir sehr gut!

 

Und hier zum Abschluss noch ein paar Begriffe:

Katze oder Hund

Puh, noch so eine schwierige Frage! Da ich mit ziemlich vielen verschiedenen Tieren zwischen den Kulturen aufgewachsen bin (von Gänsen und Hühnern über Ratten und Schlangen bis hin zum Hund und zur Katze), fällt mir die Antwort nicht leicht. Und so sage ich: Kaninchen – da dieses Tier am besten zu mir passt! 🙂

Film oder TV Serie

Film

 

Schokolade oder Salziges

Schokolade

 

Sommer oder Winter

Winter

 

Tee oder Kaffee

Tee

 

Ich hoffe, dass euch das Interview gefallen. Ich fand die Antworten toll und möchte auch meinen Dank an Jacqueline für Ihre Zeit senden.

 

Wer jetzt noch mehr Infos zum Buch möchte, der sollte hier vorbeischauen: Der Fluch der Mondsklaven

Hier gibt es mehr über die Autorin: Jacqueline F. Eckert

und hier gehts zum Verlag: Lysandra Books

 

Liebe Grüße und vielen Dank für euren Besuch, Eva

 

Loading Likes...

Write A Comment

*