Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 29.10.2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erhältlich als:

  • Hardcover: 17,00 Euro
  • eBook: 13,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen. 

Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Was für eine geniale Fortsetzung. Da ich den Vorgänger schon richtig klasse fand, war sich absolut gespannt, was mich hier nun erwarten wird und ich kann euch definitiv sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Dieses Mal steht Roa und ihre Schwester, sowie Dax im Mittelpunkt. Roa sollte bereits aus dem ersten Teil bekannt, allerdings ist sie mir nur dunkel in Erinnerung geblieben, da es ja eine Weile her ist mit dem Buch. In dieser Geschichte opfert sie sich nämlich für ihre Volk und heiratet Dax, obwohl das absolut nicht auf ihrem Plan. Allerdings hat sie einen großen Wunsch und zwar Frieden für ihr Volk.

Persönlich hat mir das Buch nämlich so richtig gut gefallen, denn es war von Beginn an so richtig spannend und interessant. Ich wollte unbedingt wissen, was noch so alles zwischen Roa und Dax passieren wird, denn die Autorin hat den beiden keine leichte Geschichte verpasst und man erfährt so einiges über die beiden aus der Vergangenheit, aber auch zum aktuellen Stand. Auch die Sache mit den Gefühlen der beiden hatte was für sich. Fand ich absolut amüsant und es war mal so richtig nett, einen Geschichte zu lesen, die es den Hauptprotagonisten nicht so leicht macht.

Gefallen hat mir auch, dass die Autorin so einiges über die Lebensgwohnheiten der Menschen beschriebt, was mir immer sehr zusagt, denn so kann ich mich noch um einiges besser in die Handlung einleben.

Die Charaktere waren einfach klasse. Gerade Roa fand ich einfach nur sympathisch und sie machte auf mich einen sehr starken Eindruck, aber auch Dax würde ich als gelungen bezeichnen. Ich fand ihn einfach nur interessant und ich wurde so manches Mal nicht schlaus aus ihm. Gefallen hat mir auch, wie die Beziehung von Roa und Essie beschrieben wird, denn dies machte einen sehr realistischen Eindruck auf mich. Alles wirkte sehr intensiv.

Man erfährt auch wieder etwas über die Drachen, aber dieses Mal würde ich diesen Aspekt eher als Nebenschauplatz bezeichnen.

Der Schreibstil war klasse, denn er machte auf mich einen tollen Eindruck. Die Geschichte hat sich sehr flüssig lesen lassen und ich war von Beginn an gefesselt. Die Geschichte war sehr emotional und ich war einfach nur mitgerissen und verzückt. Lobenswert würde ich auch die ganzen kleinen Details bezeichnen, denn so war diese Buchwelt einfach genial.

Das Cover ist wieder ein absoluter Traum. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, wenn ich es sehe. Wirklich sehr schön.

 

Zur Autorin:

Kristen Ciccarelli wuchs in einer großen kanadisch-slowenischen Familie auf. Die weitläufigen Wälder der Niagara-Halbinsel waren der Abenteuerspielplatz ihrer Kindheit. Heute erinnert sie sich in ihren Geschichten an die Wildnis der Natur und lässt ihre Helden gegen gefährliche Drachen kämpfen. ISKARI – DIE GEFANGENE KÖNIGIN ist der zweite Teil ihrer großen Fantasy-Trilogie, die sich auf Anhieb in 11 Länder verkaufte.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Einfach eine tolle Geschichte, die wunderbar unterhaltsam ist. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Ich freue mich übrigens schon riesig auf den dritten Teil.

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*