Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.05.2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: HarperCollins
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,99 Euro
  • eBook: 10,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

September 1815: Rachel und Liam, zwei Zeitreisende, landen auf einem Feld im ländlichen England. Sie tarnen sich als reiche Unternehmer, kommen aber in Wirklichkeit aus einer technologisch fortgeschrittenen Zukunft. Denn Rachel und Liam haben eine kühne Mission: Sie wollen Jane Austen treffen, sich mit ihr anfreunden und ihr verschollenes Manuskript retten – indem sie es stehlen! Über Austens Lieblingsbruder Henry infiltrieren sie Janes Umfeld und kommen der berühmten Autorin nahe. Doch je tiefer die Freundschaft wird, desto schwerer fällt es Rachel, ihren Auftrag auszuführen.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich, als Jane Austen Fan, musste natürlich das Buch lesen und ich fand die Idee, die hier umgesetzt wurde, wirklich originell und unterhaltsam umgesetzt.

Wie schon im Klappentext ersichtlich, reisen Rachel und Liam in die Zeit von Jane Austen, um ein verschollenes Manuskript von ihr zu finden. Die Idee ist ja schon genial, finde ich. So gibt es gerade zu Beginn einige amüsante Beschreibungen der Autorin, wie sich die beiden in diese Zeit eingewöhnen und welche Umstände sich dadurch ergeben. Fand ich absolut genial und sehr gut beschrieben. Auch der weitere Verlauf der Handlung konnte mich aber auch begeistern, denn die Autorin hat das richtig toll beschrieben. Es ist spannend, denn zuerst musste ja auch Kontakt zu Jane aufgebaut werden, was die Autorin als nicht so leicht beschreibt.

Das Ende und ob es gelingt das Manuskript zu finden, wird natürlich nicht verraten, aber ich kann euch sagen, dass es toll war.

Das Setting in London konnte mich absolut begeistern. Ich konnte mich so gut in die Handlung einfühlen und konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die Autorin hat auch so viele Details beschrieben, was ich bezaubernd fand.

Die beiden Hauptcharaktere empfand ich als wirklich reizend beschrieben. Beide wirkten auf mich definitiv glaubwürdig und interessant. Ich fand auch die Entwicklung der beiden gelungen. Zwei tolle Charaktere.

Ebenso haben mir die Nebencharaktere gefallen und für mich war es auch richtig interessant, noch mehr über Janes Familie und ihre damaligen Lebensumstände zu erfahren.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und ich fand es auch wirklich spannend, sodass ich das Buch nicht weglegen wollte. Die Idee fand ich toll umgesetzt und wirkte sehr realistisch auf mich.

Das Cover finde ich richtig liebenswürdig und es gefällt mir recht gut.

 

Zur Autorin:

Kathleen Flynn ist Redakteurin der New York Times – und lebenslanges Mitglied der Jane Austen Society of North America. Für ihr Debüt hat sie intensiv recherchiert und nicht nur sämtliche Austen-Romane und Sekundärliteratur gelesen, sondern auch die Orte besucht, an denen die Autorin gelebt hat.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Ein wirklich unterhaltsames tolles Buch, welches ich euch empfehlen kann. Ich habe mich wirklich toll amüsiert und bin schon gespannt, ob es hier noch Fortsetzungen geben wird.

Loading Likes...

Write A Comment

*