Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 29.06.2018
Seitenanzahl: 352 Seiten
Verlag: Lyx
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 9,99 Euro
  • Hörbuch: 9,95 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen.
Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und Firma zwei strikt getrennte Welten – für etwas Anderes ist in seinem Herzen kein Platz.
Bis er Harper trifft. Seine neue Mitarbeiterin bringt ihn jeden Tag um den Verstand und nachts um den Schlaf. Und als er ihr eines Abends im Aufzug zu seinem Penthouse begegnet – und sie küsst –, geschieht, was er um jeden Preis vermeiden wollte: Seine beiden Welten prallen unwiderruflich aufeinander!
Quelle: Verlag

Meine Meinung:

“King of New York” ist der Auftakt der Reihe der Autorin und in diesem Buch sind die beiden Hauptcharaktere Harper und Max. Harper ist eine Mitarbeiterin von ihm und man merkt schon, dass es von seiner Seite aus auch während der Arbeitszeiten knistert, als er sie dann aber eines Abends zufällig sieht und küsst, ist er hin und weg.

Persönlich fand ich das Buch ganz unterhaltsam und amüsant. Es war sehr nett zu sehen, wie sich die beiden aneinander nähern und was sich so zwischen ihnen entwickelt. Die Autorin hat übrigens auch ein paar erotische Szenen eingebaut, welche ich sehr passend und schön beschrieben fand. Allerdings könnte man auch sagen, dass sie die Beziehung zwischen den beiden etwas zu schnell entwickelt. Zuerst hat es zwar geknistert, aber so wirklich mochten sich die beiden nicht und plötzlich war es, wie ein umgelegter Schalter. Etwas gefehlt haben mir auch leider die Gefühle, es machte für mich doch eine eher oberflächlichen Eindruck.

Besonders gefallen hat mir an der Geschichte die Beziehung von Max und seiner Tochter Amanda. Es gab so einige humorvolle Abschnitte, die einfach reizend waren. Ich fand es auch schön zu sehen, dass ein harter Geschäftsmann auch anders kann. Ich würde auch sagen, dass dieses Mal Max mein Lieblingscharakter war. Er machte so einen netten sympathischen Eindruck. Wirklich toll.

Harper war mir nicht so wirklich sympathisch. Sie macht einen doch recht überheblichen Eindruck und irgendwie ist der Funke zu ihr nicht übergesprungen. Ich meine, sie wird im Laufe der Geschichte sympathischer, aber so wirklich begeistern konnte sie mich nicht.

Die Nebencharaktere würde ich ebenso als gelungen bezeichnen. Es gar wirklich ein paar nette Personen.

Die Schreibweise war locker und flüssig. Die Handlung wird uns aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt. Das Setting in New York war sehr gut gewählt und man bekommt hier einen schönen Einblick. Die Geschichte war gut verständlich und man konnte dieser ohne Probleme wunderbar folgen.

Das Cover finde ich wirklich gelungen. Es passt toll zur Handlung und macht einen eleganten Eindruck.

Zur Autorin:

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Schöne Liebesgeschichte. Unterhaltsam und sexy. Kann ich weiterempfehlen.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*