Hallo meine Lieben,

 

diese tolle Aktion habe ich in letzter Zeit schon recht oft gesehen und nun hatte ich mal Zeit und Lust daran mitzumachen. Gehostet wird diese von Buchbunt.

Hier geht es darum sich ein bisschen auszutauschen oder andere Kleinigkeiten zu erzählen.

 

Was lese ich momentan?

 

`Momentan bin ich noch beim zweiten Teil der Nemesis Bücher dran und ich bin wirklich schwer begeistert.
Ich finde es wahnsinnig spannend zu erfahren, ob Evelyn die Rückkehr nach Mareia gelingen wird und ob es mit Lucian klappen wird. Es war ja so, dass sie lange Zeit jetzt wieder in der normalen Welt war.

Ich bin momentan bei circa 40% und brauche noch ein Stück, aber die Geschichte lässt sich wirklich gut und flott lesen.

Übrigens ist das Buch ab 01.02.2018 erhältlich!

 

 

Momentane Lesestimmung?

Die würde ich als gut bezeichnen, denn mein Chef ist im Urlaub und so habe ich recht viel Zeit zum lesen. 🙂

 

Serie der Woche:

Zusätzlich zu meiner Leidenschaft für Bücher, habe ich noch eine zweite Leidenschaft und zwar liebe ich Serien. Jetzt habe ich am Wochenende eine neue entdeckt und zwar bin momentan absolut begeistert von “The Good Doctor“. Hier spielt Freddie Highmore einen autistischen Arzt und dieser Aspekt fasziniert mich, denn ich überlege immer, ob es solch eine Konstellation auch in der realen Welt gibt.

Hier der Trailer für euch:

https://www.youtube.com/watch?v=fYlZDTru55g

 

Was war sonst noch so los?

Auf meiner Arbeit war es, obwohl mein Chef im Urlaub ist, wieder ziemlich anstrengend und zwar ergab sich folgende Situation:

Ruft eine Frau mit ihrem schwangeren Hund an, dass es Probleme geben würde, unsere Vertretungstierärztin erklärt ihr, sie soll bitte in die nächste größere Tierklinik fahren, denn sie macht leider keine größeren OPs, falls hier ein Kaiserschnitt nötig wäre. Sie ist leider nicht gefahren, sondern hat sich dann nochmals gemeldet. Unsere Tierärztin hat ihr dann noch eine andere Telefonnummer rausgesucht, wo sie dann auch nicht hingegangen ist.
Am Montag war sie dann bei uns mit ihrem anderen Hund und hat gefragt, wieso man ihr nicht geholfen hatte, obwohl sie ja angerufen hat. Dabei hat man die Dame sogar ja noch versucht einen Tag vor Urlaubsantritt zu erreichen, um ihr die Situation zu erklären. Auf diesen Hinweis meinte sie nur, dass man es ja nicht klingeln hat lassen, was aber nicht gestimmt hatte. 

Diese Situation hat mich nun wieder echt fertig gemacht. dabei kann ich ja auch nichts dafür, dass die Frau nicht gleich in die andere Tierklinik gefahren ist und lieber gewartet hat.

Für mich ist es mittlerweile echt anstrengend, dass die Leute immer jemand anders beschuldigen. Ich denke auch, dass man den Welpen vielleicht hätte helfen können, wenn sie gleich gefahren wäre.

Habt ihr auch solche Erlebnisse auf der Arbeit, wo euch die Leute “beschuldigen”, aber nichts dafür könnt?

Ich habe auch mittlerweile vollstes Verständnis für Personen, die sagen, dass sie nicht mehr im Handel oder ähnlichem arbeiten können, weil die Kundschaften sich sehr viel rausnehmen.

 

Übrigens durfte ich diese Woche bei der Organisation zu zwei tollen Veranstaltungen auf Facebook helfen und ich muss hier wirklich mal ein Lob aussprechen, denn wer bitte hat solch geniale Ideen.

Schaut hier vorbei:

Blinddate mit Annie: Wer ist dein Mr. Right?

Barfuß um die Welt

 

Ansonsten kann ich nur sagen, dass alles im grünen Bereich ist. Ich bin gesund. Es gibt bisher glücklicherweise keinen Schnee. 🙂

 

So, das war es leider schon wieder mit meinem ersten Beitrag zu den Leselaunen. Wie schaut es denn bei euch aus? Wie war eure Woche?

Wenn ihr Tipps habt, wie man solche Dinge, wie mit der Welpenfrau verarbeitet, immer her damit.

 

Liebe Grüße und vielen Dank für euren Besuch, Eva

 

 

Loading Likes...

4 Comments

  1. Halloechen Eva!

    Bis vor kurzem habe ich noch in einer Firma gearbeitet, wo zum Beispiel auch das telefonieren im Call Center zu meinen Aufgaben gehörte. Da kam es dann auch häufig vor, dass Anrufer dann auch immer Kollegen und Kolleginnen beschuldigt haben, „sowas“ und „sowas“ gesagt zu haben…fanden wir alle immer „super“! 🙂

    The Good Doctor möchte ich auch noch sehen. Ich mag Freddie Highmore gerne. 😊

    Viele Grüße schick ich dir!

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Melanie,

      ja, ich finde sowas mittlerweile schrecklich, wenn die Leute sich so “aufführen”. Sehr anstrengend.

      Bei mir es stellenweise auch so, dass zum Beispiel manche Tierbesitzer lange zusehen, wie es dem Tier nicht gut geht und wenn man dann aber nicht gleich Zeit hat, sind die grantig. 🙁

      Hast du Bates Motel gesehen?

      Liebe Grüße, Eva

  2. Hallo Melanie
    Schön, bist du bei den Leselaunen dabei. 🙂 Entschuldige meinen späten Kommentar, normalerweise mache ich das, bevor eine neue Leselaune draussen ist 😀
    Deine Serie hat mich ganz schön neugieriig gemacht – der Trailer ist ja schon mal grossartig! Ich liebe solche unkonventionellen Konzepte. Muss ich mir ansehen.
    Ja, diese Art von Leuten sind leider mühsam. Ich weiss auch nicht, wie man so werden kann. Aber oftmals sind das eher ältere oder vermögende Menschen, die dann die anderen so herablassend oder mit Schuldzuweisungen reagieren. Irgendwie müssen sie verbittert sein oder sowas. Einfach komplett verblendet. Gerade im Falle von Kindern oder Tieren ist man als Erwachsener in der Pflicht, die Verantwortung für diese abhängigen Wesen zu übernehmen. Zu 100%. Unglaublich traurig sowas.
    Dennoch liebe Grüsse, Tabea

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Tabea,

      vielen Dank für deine netten Worte.

      Diese Woche habe ich es leider nicht geschafft, da echt viel zu tun war. Nächsten Mittwoch bin ich aber wieder dabei.

      Ja, die Serie ist toll. Stimmt solch unkonventionelle Sachen sind teilweise richtig gut.

      Mir ist es auch schon oft aufgefallen, dass es immer die gleichen Leute sind. Ich finde auch, dass es zum Teil immer schlimmer wird. Früher waren auch viele dankbar, wenn man Sonntag in die Notsprechstunde, auch mit einer “Kleinigkeit” kommen durfte. Mittlerweile ist es so, dass die Leute gleich beleidigt sind, wenn man nicht sofort da ist.

      Liebe Grüße, Eva

Write A Comment

*