Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezenisonsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 04.12.2018
Seitenanzahl: 304 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 10,00 Euro
  • eBook:9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Bliss Yorks Herz klopft bis zum Hals, als Nate Finley nach all den Jahren plötzlich wieder vor ihr steht. Nate war ihre erste und einzige Liebe, und eigentlich hatten sie sich vor sieben Jahren geschworen, für immer zusammenzubleiben. Doch dann wurde Bliss schwer krank und brach ohne ein Wort der Erklärung den Kontakt ab. Nun ist sie 22, gesund, voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben und hat endlich einen Job in einer Boutique. Aber als Nate vor ihr steht und alte Gefühlte entflammt, ahnt sie nicht, dass er inzwischen verlobt ist und die Filiale von seiner Freundin geführt wird …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich kenne ja bereits ein paar Geschichten der Autorin und so war ich auch auf dieses hier sehr gespannt. Es ist die Geschichte von Bliss und Nate. Beide lernen sich bereits mit 15 Jahren kennen und man erfährt im Laufe der Handlung, dass zwischen den beiden zu dem damaligen Zeitpunkt mehr war. Jetzt sind sieben Jahre vergangen und beide treffen wieder aufeinander.

Persönlich fand ich die Geschichte recht unterhaltsam, obwohl ich mir denke, dass man mehr hätte herausholen können. Stellenweise war es auch sehr verwirrend, denn es kommen eine Menge an Namen vor. Die Liebesgeschichte war aber dennoch recht schön zu lesen. Ich fand es ganz interessant zu sehen, wie sich die beiden beim zweiten Aufeinandertreffen verhalten und wie es sich zwischen ihnen entwickeln wird. Ich fand es auch sehr berührend, obwohl mir jetzt etwas zuwenig an Tiefe vorhanden war. Es ging dann auch alles irgendwie zu schnell und ohne Probleme, obwohl da noch die aktuelle Freundin von Nate da war. Ein paar kleinere Überraschungen hat die Autorin dann aber doch noch, die zum Lesegenuss beigetragen haben.

Die Charaktere waren toll gezeichnet. Gerade Bliss fand ich ganz sympathisch und ich fand es auch toll, welch starken Eindruck sie gemacht hat. Allerdings konnte ich einige Taten von ihr nicht so ganz verstehen, denn wieso kann man mit einem alten Bekannten nicht über die Krankheit reden. Nate war toll und ich fand, dass er einen netten Eindruck gemacht hat.

Die Schreibweise hat mir, wie immer, richtig gut gefallen. Alles war sehr locker zu lesen und der Handlung konnte man richtig gut folgen, denn alles war wunderbar verständlich, obwohl sehr viele Namen vorgekommen sind, sodass man gut aufpassen musste, wer wohin gehört. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptprotagonisten erzählt.

Das Cover ist toll und ein richtiger Hingucker. Ich finde auch die Farbe sehr ansprechend.

 

Fazit:

Schöne Liebesgeschichte mit einigen kleinen Schwächen. Hat mir gut gefallen und ich bin gespannt auf mehr.

4 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Bevor Abbi Glines mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang, schrieb sie bereits zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher. Viele ihrer Serien wie »Rosemary Beach«, die »Sea Breeze«-Reihe oder die »Vincent Boys« sind Bestseller. Ihre neue YA-Serie heißt »Field Party«, der erste Band »Until Friday Night – Maggie und West« erscheint bei Piper im Juni. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und vier Kindern in Fairhope (Alabama).

Quelle: Verlag

 

Weitere Bücher, die ich von der Autorin kenne:
Loading Likes...

Write A Comment

*