Erscheinungsdatum: 18.06.2019
Seitenanzahl: 284 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag will Tara ihren Traummann heiraten, anschließend mit ihm ein paar süße Kinder kriegen und die Arbeit bei der Versicherung an den Nagel hängen. Nun steht dieser Tag kurz bevor und der vermeintliche Prinz entpuppt sich als Frosch. Auch ihr Job ist futsch und der einzige Ausweg führt sie von der südenglischen Küste ans andere Ende der Welt: Australien

Statt pulsierendem Großstadtleben und zügellosen Strandpartys erwartet sie eine Kleinstadt im Outback, in der sie lernt, wie man eine Ziege über die Hauptstraße treibt und welche sonderbaren Dinge Hunde anstellen, wenn man sie unbeobachtet lässt.

Als sie Rob, den Finanzberater mit dem geheimnisvollen Lächeln, kennenlernt, beginnt ihr Hirn erneut wilde Pläne zu schmieden. Aber sie hat die Rechnung ohne Jack gemacht, an den sie nach einem unangenehmen Zwischenfall zumindest für einige Wochen gebunden ist. Also muss sie sich irgendwie mit dem verschlossenen Kerl arrangieren, der einen emotionalen Vulkan in ihrer englischen Seele erwachen lässt…

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich zufällig gesehen und ich fühlte mich von dem Cover angezogen, sodass ich das Buch nun gelesen habe.

Als Leser darf man Tara begleiten, die wegen diverser Umstände in Australien landet und zwar am Arsch der Welt. Dies bedeutet eine immense Umstellung und zwar nicht in Bezug auf ihre Arbeit, sondern auch in ihrem Liebesleben.

Persönlich hat mir die Geschichte von Tara richtig gut gefallen, denn diese wirkte, wie aus dem Leben gegriffen. Der Einstieg war recht leicht und es war spannend zu sehen, wie eine selbstbewusste, junge Frau nach Australien ins Outback geht, obwohl da einfach nichts ist. Ihre drohte der Jobverlust und auch mit ihrem Freund lief nicht alles glatt. Es hat mich dann auch fasziniert, wie sie sich an die neue Umgebung gewöhnt, denn sie machte keinen deprimierenden Eindruck, sondern versucht das beste daraus zu machen. Einfach nett und sehr schön unterhaltsam.

Es war auch nett, dass die Gefühle nicht zu kurz kommen. Die Autorin hat nämlich nicht nur einen neuen Mann für Tara, sondern gleich zwei, sodass ich wirklich mitgefiebert habe, für welchen sie sich denn entscheiden wird. So war die Geschichte ein schönes Gesamtpaket, denn es gibt auch noch ein paar humorvolle Stellen.

Die Sache mit der Versicherung und auch Beschreibung der Handlungsorte fand ich sehr ansprechend und toll vorstellbar.

Die Protagonisten konnten mich überzeugen und ich konnte die Taten von allen sehr gut verstehen und nachvollziehen. Tara empfand ich als bewundernswert, denn ich könnte nicht so einfach auf einen anderen Kontinent ziehen. Sie machte auch einen sehr netten Eindruck, ebenso die Bewohner der Kleinstadt.

Die Schreibweise war sehr flüssig und leicht zu lesen, sodass man recht rasch mit der Geschichte durch ist. Das Buch hat sich locker lesen lassen und ich habe mich toll unterhalten gefühlt, sodass es nicht das letzte Buch der Autorin für mich sein wird.

Das Cover gefällt mir richtig tut.

 

Fazit:

Richtig schöne Liebesgeschichte, die ohne viel Kitsch auskommt. Sehr toll. Kann ich absolut weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Erin J. Steen wurde im Herbst 1983 in Niedersachsen geboren. Dort lebt und arbeitet sie auch heute wieder, nachdem sie einige Jahre in verschiedenen Orten im In- und Ausland verbracht hat. Sie liebt große Städte, möchte aber nicht mehr längere Zeit in einer Großstadt leben…

Quelle: Amazon
Loading Likes...

Write A Comment

*