LoveBeyond
Vielen Dank an netgalley und an den Forever Verlag für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 14.03.2016
Seitenanzahl: 230 Seiten
Verlag: Forever by Ullstein
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Amazon , Thalia

Zur Autorin:

Susanne Halbeisen wurde 1986 auf der Schweizer Seite des Rheintals geboren, verbrachte aber den Großteil ihrer Kindheit und Jugend auf der anderen Seite des Flusses, in Vorarlberg. Sie studierte Deutsche Literatur und Amerikanistik an so exotischen Orten wie Berlin, Neu-Delhi und Wuppertal. Inzwischen lebt sie in Wien. Wenn sie nicht gerade selbst Romane schreibt, rezensiert sie die Werke anderer Autoren auf ihrem Buchblog “Schnulzen & Schwerter”.

Quelle: Amazon

Klappentext:

Eine unmögliche Liebe zwischen zwei Welten
Bei einer Ghost-Tour durch die Katakomben Edinburghs stößt die achtzehnjährige Pippa mit einem gutaussehenden jungen Mann zusammen. Glaubt sie. Denn nach einem Augenblick ist er wieder spurlos verschwunden.
Kurz darauf taucht er in ihrer Wohnung auf: Duncan ist ein junger Krieger aus dem Volk der unsichtbaren Etheraels. Sein Volk ist bedroht. Nur Pippa kann ihm helfen – denn nur sie kann ihn sehen. Zumindest wenn sie ihn berührt. Die beiden verlieben sich ineinander, aber ihr Glück scheint unmöglich. Pippa und Duncan kämpfen für ihre Liebe. Doch können sie die Kluft zwischen den Welten überwinden?

Quelle: netgalley

Leseeindrücke:

Ich konnte dieses spannende Buch nicht mehr aus der Hand legen. 🙂
Hier lesen wir die Geschichte von Pippa und Duncan. Pippa, ein junges Mädchen, die eines Tages auf eine Ghost Tour geht und dort denkt sie hat jemanden gesehen, doch plötzlich ist er weg. Dieser jemand ist Duncan, ein Krieger aus dem Volk der Etheraels. Als er eines Tages bei der etwas verwirrten Pippa zu Hause auftaucht, ist es um beide geschehen….

Ich finde der Autorin ist hier wirklich spannendes Buch gelungen. Mir waren beide Hauptprotagonisten auf Anhieb sympathisch gewesen. Pippa, die meines Erachtens, nicht wirklich glücklich ist mit ihrer Umgebung und ihrem Leben, ist auf der Suche nach Abenteuer. Den Vorfall bei der Ghost Tour findet sie absolut spannend und lässt sie nicht mehr los. Auch wie später alles gibt, um Duncan zu helfen, fand ich toll. Ich finde die Autorin hat hier einen tollen Charakter beschrieben.
Duncan ist auch ein sehr netter Charakter, wie er alles gibt um wieder zu Pippa zu kommen.
Der Bösewicht ist auch sehr gut gelungen, ein richtig egoistischer Bösewicht, der nur an sich denkt und deswegen alle unglücklich gemacht hat.
Ich finde die Handlung, über die Liebe zwischen den Welten sehr interessant und ich finde den Gedanken, sehr spannend, wie man sich in jemanden verlieben kann, den man nur kurz sieht, weil er ja ein Geist ist.
Die kriegerischen Szenen und auch wie am Schluss alles aufgelöst wird, finde ich gut, weil so kann man denken/hoffen, es kommt noch ein zweiter Band. 🙂
Das Cover finde ich interessant, mit dieser lilafarbenen Schrift und der blauen Hauptfarbe.

Fazit:

5 von 5 Sternen. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung. Es ist ein schöner, phantastischer Liebesroman, der für mich sehr schön gelungen ist.

 

 

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*