Erscheinungsdatum: 29.10.2018
Seitenanzahl: 258 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

James Hayford, 29, Anwalt in einer namhaften New Yorker Kanzlei, verbringt seine Zeit mit Arbeit und kurzen Affären. Vor vielen Jahren hat er etwas über sich erfahren, was ihn davon abhält, sich auf eine Liebesbeziehung einzulassen.

Bethany Collister, 21, gilt als die Versagerin ihrer reichen Familie. Seit ein paar Monaten arbeitet sie als Mädchen für alles in der Galerie ihres Bruders und versucht, ihren Ruf als Partygirl abzulegen.

Bei einer gefühlvollen Begegnung der beiden in Boston lässt James für ein paar Stunden seine beherrschte Maske fallen – um Bethany gleich darauf zu erklären, dass eine feste Bindung für ihn nicht infrage kommt. Seitdem geht ihr der Mann mit den traurigen Augen nicht mehr aus dem Kopf.

Als Bethany in eine ernste Lage gerät, kommt James ihr zu Hilfe und bietet ihr seine Freundschaft an. Seine Zurückhaltung gerät erneut ins Wanken … wäre da doch nur nicht sein Geheimnis, das seine Liebe zu ihr bedroht.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Ich fühlte mich vom Titel des Buches angesprochen und habe mich so entschlossen, es zu lesen. Im Mittelpunkt stehen Bethany und James. Bethany gehört zu einer High Society Familie, aber irgendwie scheint ihr was zu fehlen, denn ihre Schwester sind hübsch und gebildet. Als nun auch noch ihr Freund sie verlässt, steckt sie einer Krise und fühlt sich wie ein Versager. Als sie nun auf einer Hochzeitsfeier, ihren ehemaligen Bekannten James, wiedertrifft, merkt man, dass zwischen den beiden noch nichts abschlossen ist, obwohl James unbedingt versucht sie auf Abstand zu halten.

Persönlich hat mir die Geschichte richtig gut gefallen, denn es ist zwar eine Liebesgeschichte, die auf den üblichen Höhepunkt hinzu steuert, aber ich fand die Handlung so richtig komplex. Es kommt nicht nur die übliche Gefühlsduselei vor, sondern auch noch ein Geheimnis, welches sich im Laufe der Geschichte auflöst und es ist auch generell eher spannend, denn die Autorin hat so einige überraschende Momente parat. Mir hat auch die Sache mit der Liebe sehr gut gefallen, denn es war recht nett zu lesen, wie sich die beiden langsam antasten und sich Zeit geben. Wirklich richtig toll.

Bethany und James würde ich als absolut gelungene Hauptprotagonisten bezeichnen. Beide waren mir von Beginn an sehr sympathisch und gerade Bethany machte einen sehr netten Eindruck. Für mich waren auch die Handlungen von beiden Personen sehr gut nachvollziehbar und gerade James in seinen Reaktionen hatte mein vollstes Verständis.

Auch die Nebencharaktere fand ich gelungen. Da gibt es die besten Freunde und die Familie, halt einfach das übliche. Ich empfand aber alle als wunderbar gezeichnet.

Die Schreibweise war locker und flüssig, sodass die Handlung sehr gut verständlich war. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive von Bethany und James erzählt, was ich recht spannend fand, denn so bekommt man tolle Einblicke in das Gefühlsleben der entsprechenden Person. Man bekommt auch immer mal wieder Rückblicke in die Vergangenheit der beiden, was ebenso sehr interessant war.

Das Cover gefällt mir recht gut und ich finde es passt gut zu einer Wintergeschichte.

 

Fazit:

Sehr schöne emotionale Geschichte, die mich toll unterhalten hat, mich aber ebenso mitleiden hat lassen. Absolute Weiterempfehlung. Übrigens gibt es noch weitere Teile der Reihe, die aber voneinander unabhängig gelesen werden können.

5 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Als Teenager stolperte Catherine Ritter in einem Second-Hand-Laden über einen Liebesroman und hatte zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, etwas zu lesen, was ihr Herz wirklich berührte.

Wenig später begann sie, selbst Geschichten zu schreiben. Beruflich schlug sie zwar einen anderen Weg ein, ihre Leidenschaft fürs Schreiben blieb jedoch immer erhalten.

In der Karenz fand sie dann die Zeit und den Mut, sich als Self-Publisherin zu versuchen, und veröffentlichte 2014 ihren Erstling „Fairy’s Tale“. Seither folgten noch weitere Romane, die alle im Genre Romance zu finden sind.

Privat ist die Autorin mit ihrer Jugendliebe verheiratet und hat zwei kleine Söhne, die sie auf Trab halten. Sie lebt mitten in Linz, träumt aber heimlich von einem Haus am Strand in Kalifornien, wo ihre Medical-Romance-Reihe spielt.

Quelle: Romane made in Austria

 

Loading Likes...

Write A Comment

*