Huhu meine Lieben,

zum  Start in die Woche habe ich wieder den Media Monday für euch.

Die Aktion ist von Wulf vom Medienjournal Blog.

Den Lückentext seht ihr in normaler Schrift, meine Ergänzungen in fetter Schrift.

 

1. Wenn Charaktere für ein anderes Medium adaptiert werden (beispielsweise Bücher zu Fernsehserien) kann das gut gehen, aber meistens funktioniert es nicht. Habe ja mal die Bücher zur Serie “The Orignials” gelesen und ich fand das einfach schrecklich.

2. Der November ist auch schon wieder halb rum, doch dafür habe ich auch schon ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft, denn ich versuche es nicht auf den letzten Drücker zu machen.

3. “The Good Doctor” geht ja regelmäßig vollends an der Realität vorbei, doch ich finde die Serie einfach klasse. Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Autist Arzt wird, außer vielleicht im Labor.

4. Zu kritisieren, dass man faul ist, finde ich ganz schlimm. Mein Chef hat manchmal solche Anwandlungen und ich könnte ihn an solchen Tag einfach nur verwünschen.

5. Eine der besten Nachrichten für mich, dass 2019 “Es war einmal in Hollywood” kommen soll, denn darauf freue ich mich schon total. Ich glaube der Film wird der Hammer.

6. Ich mag es ja überhaupt nicht, wenn in Büchern, die Handlung zu vorhersehbar ist. Da gibt es ein paar Autoren, da weiß ich genau, wer mit wem und so. Habe auch mittlerweile aufgehört diese zu lesen.

7. Zuletzt habe ich Bones geschaut und das war sehr nett, weil ich die Serie eigentlich immer ignoriert hatte, aber ich habe die durch Zufall bei Prime gesehen und jetzt bin richtig gefesselt.

 

Eine schöne Woche wünsche ich euch, Eva

Loading Likes...

2 Comments

    • Eva - Maria Reply

      Zu meiner Schande muss ich ja gestehen, dass ich von Hohlbein noch nichts gelesen habe, obwohl ich ein paar seiner Bücher zu Hause habe. 🙂

Write A Comment

*