Erscheinungsdatum: 14.01.2019
Seitenanzahl: 480 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,00 Euro
  • eBook: 9,99 Euro
  • Hörbuch: 20,44 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Es soll das Jahr ihres Lebens werden. Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella endlich ihren lang ersehnten Traum von einem Auslandsjahr in Oxford. Doch gleich am ersten Tag stößt sie dort mit dem arroganten Jamie Davenport zusammen, der zu allem Übel auch noch ihren Literaturkurs leitet. Als Ella und Jamie eines Abends gemeinsam in einem Pub landen, kommen sie sich viel näher als geplant. Und obwohl sie sich dagegen wehrt, spürt Ella, dass sie sich in ihn verlieben wird. Sie ahnt nichts von Jamies tragischem Geheimnis und davon, dass diese Liebe sie vor die größte Entscheidung ihres Lebens stellen wird …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich fühlte mich so von dem Klappentext der Geschicht angesprochen, sodass ich das Buch unbedingt lesen wollte. Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte, aber nicht wie üblich, würde ich sagen.

Als Leser darf man Ella nach Oxford begleiten, denn diese hat ein Stipendium erhalten und freut sich riesig auf ihr Auslandsjahr. Außerdem hat sie noch das Glück dass sie eine Stelle bei einem Politiker erhalten hat und so merkt man als Leser doch, dass ihr Leben sehr vielversprechend sein wird. Als sie nun eben in Oxford ankommt, trifft sie auf Jamie. Dieser unterstützt ihren Professor und man merkt recht schnell, dass zwischen den beiden mehr ist. Sie haben auch eine Art Abkommen, denn sie wollen ohne große Verpflichtungen eben dieses Jahr genießen.

Persönlich fand ich die Geschichte wirklich wunderbar, denn es gab hier so viele Emotionen, die mich stellenweise sogar auch belastet haben. Die Autorin hat nämlich so einige Überraschungen für den Leser parat, besonder in Bezug auf Jamie. Es war auch irgendwie schön zu sehen, wie die beiden zusammenpassen. Ich kann euch nur sagen, dass hier eine Achterbahn der Gefühle auf euch wartet. Der Aspekt der Arbeit von Ella fand ich auch ganz interessant und mitunter auch ganz spannend, denn die Autorin hat hier einige wichtige Dinge miteingebaut.

Das Leben in Oxford und natürlich auch die Beschreibung der Stadt waren einfach toll. Ich persönlich habe so ein richtig tolles Feeling bekommen und konnte mir dadurch wirklich alles sehr gut vorstellen. Einfach toll. Sie hat auch sehr viele Details erwähnt, sodass es noch interessanter war.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich einfach gelungen. Beide würde ich jetzt als sympathisch bezeichnen und ich konnte auch von beiden die Handlungen wirklich sehr gut nachvollziehen. Jamie war sehr charmant und nett, aber auch Ella war toll. Sie machte einen sehr direkten Eindruck auf mich, aber zugleich auch sehr intelligent. Beide haben richtig toll harmoniert.

Die Schreibweise war flüssig und locker, sodass ich sogleich von der Handlung gefesselt war. Das Buch war richtig toll zu lesen und ich wollte es gar nicht welegen. Stellenweise war sehr emotional und ich war zu Tränen gerührt. Aus meiner Sicht wirklich toll geschrieben.

Das Cover finde ich gut. Es wirkt sehr dezent und ich finde gerade dadurch passt es toll zur Geschichte.

 

Fazit:

Sehr berührende Geschichte, die zeigt, dass es oft anders kommt, wie erwartet. Kann ich absolut weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Julia Whelan ist eine amerikanische Drehbuchautorin, Schauspielerin und preisgekrönte Hörbuchsprecherin. Ihr erster Roman »Mein Jahr mit Dir« spielt in Oxford, der Stadt, in die sie sich während ihres Studiums verliebt hat. Für ihr Debüt hat sie sogar das Drehbuch selbst geschrieben und kann es kaum erwarten, ihren Roman auf der Kinoleinwand zu sehen. Julia Whelan lebt in Kalifornien.

Quelle: Verlag

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*