Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Seitenanzahl: 96 Seiten
Verlag: Ars Edition
Erhältlich als:

  • Hardcover: 7,99 Euro
  • eBook: 5,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Das Leben als Superheldin geht für Marinette pausenlos weiter. Ihre beste Freundin Alya ist kurz davor herauszufinden, wer sich hinter der Maske von Ladybug verbirgt – doch dann wird sie von einem Superschurken entführt! Wird Marinette ihre Freundin aus den Klauen des Bösewichts retten und dabei ihre wahre Identität geheim halten können?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Nun haben wir den dritten Teil der Miraculous Bücher und in diesem Buch scheint Ladybugs Geheimnis aufzufliegen, denn diese hat ihr Buch verloren und Alya findet es. Marinette will natürlich ihr Geheimnis für sich behalten und beschließt sich am Louvre mit Alya zu treffen. Hier treffen die beiden auf den Pharao.

Auch die Handlung hier hat mir wieder gut gefallen, denn es war wirklich unterhaltsam und interessant. Dieses Mal bezieht sich die Geschichte auf den Kampf gegen den Pharao, was teilweise voller Action war, denn Ladybug wollte ja wieder Paris retten. Natürlich geht es hier sehr kreativ und voller Phantasie zur Sache.

Ladybug und Cat Noir fand ich wieder wunderbar beschrieben. Beide fand ich wieder richtig sympathisch. Natürlich darf ich Tikki nicht vergessen, auch dieser war wieder klasse.

Die Schreibweise war sehr leicht, denn das Zielpublikum für die Geschichten sind ja ab 8 Jahre. Es gibt auch einige tolle Illustrationen, welchen den Text toll auflockern. Sehr schön.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Unterhaltsame Geschichte, die wieder wunderbar amüsant ist, aber auch spannend. Wirklich gelungen.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*