Erscheinungsdatum: 04.06.2018
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Glücklich verliebt und beruflich erfolgreich – Georgia ist längst kein Mitglied mehr im Lonely Hearts Travel Club, der beliebten Reiseagentur für Singles. Sie gehört nun zu den Happy Hearts. Gemeinsam mit Ben reist sie nach Australien zu der Hochzeit ihrer besten Freundin. Eigentlich hat auch Georgia schon lange davon geträumt, einmal eine Braut zu sein. Doch eine übereifrige Brautjungfer, ein verpatzter Junggesellinnenabschied und manch andere Katastrophe lassen Georgia die Ehe nun als gar nicht mehr erstrebenswert erscheinen. In Down Under steht ihre Welt auf einmal kopf. Wie möchte sie ihre Zukunft gestalten? Und vor allem mit wem an ihrer Seite?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Es ist meine zweite Geschichte aus der Reihe des Lonely Hearts Travel Club, die ich nun gelesen habe und ich fand auch diese wieder recht nett, obwohl ich sagen muss, dass mich diese hier nicht so ganz überzeugen konnte.

Georgia ist mittlerweile glücklich verliebt und hat sehr viel zu tun mit ihrer Reiseagentur. So muss sie in diesem Buch nach Australien, denn ihre Freundin heiratet und sie soll diese unterstützen.

Persönlich hat mir das Buch relativ gut gefallen, denn es war witzig und amüsant, allerdings fand ich es für mich jetzt sehr schade, dass Australien einfach zu schnell durchgearbeitet wurde und das Hauptaugenmerk der Autorin auf der Vorbereitung der Hochzeit liegt, was ja auch okay wäre, aber auch diese Themen wurden sehr schnell durchgemacht. Beispiel Brautkleid. Da gehen Georgia und ihre Freundinnen auf eine Art Schlussverkauf und es da zwar ein paar witzige Momente, aber dann hat sie ihr Brautkleid. Fand ich persönlich sehr schade.

Die Emotionen kommen aber auch in dieser Geschichte nicht zu kurz und so war stellenweise doch amüsant und ich habe mmich wunderbar amüsiert. Auch die Gefühlswelt von Georiga kommt durcheinander, denn die Autorin hat hier ein paar Überraschungen für den Leser parat.

Das Setting hätte mich noch mehr interessiert und ich hätte mir auch mehr Details gewünscht. So hätte man die Geschichte überall platzieren können.

Die Charaktere waren recht gut gezeichnet. Gerade Georgia fand ich wirklich reizend und sie war mir auf der Stelle sehr sympathisch. Ich konnte aber auch die Handlungen ihrer Freundinnen sehr gut nachvollziehen, sodass ich von den Protagonisten im Buch recht begeistert war.

Der Schreibstil war wieder sehr locker und flüssig, was ich für einen Liebesroman sehr passend fand. Die Handlung hat mich begeistert und ich habe mich trotz einiger Schwächen wunderbar unterhalten gefühlt. Die Geschichte war sehr gut verständlich und man konnte dieser wirklich gut folgen.

Das Cover finde ich gut und passt zu den anderen Büchern der Reihe.

 

Zur Autorin:

Katy Colins wurde vorm Altar stehengelassen und hat sich daraufhin entschlossen, ihr Leben zu ändern. Sie hat ihr Haus verkauft, ihren Job gekündigt und ist um die Welt gereist. Von ihren Erlebnissen erzählt sie auf ihrem Blog notwedordead.com, der eine sehr große Leserschaft gefunden hat. Georgia Green ist ihr Alter Ego.

Quelle: Amazon

 

Fazit: 

3 von 5 Sterne. Netter Roman mit ein paar Schwächen. Nette Unterhaltung. Kann ich bedingt weiterempfehlen.

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*