Erscheinungsdatum: 14.07.2019
Seitenanzahl: 390 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 15,94 Euro
  • eBook: 4,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Jake möchte nur surfen.
Josie möchte nur leben. Josie hat ihren Job verloren und Jake den Glauben an die Liebe.Eines Abends wird Josie Opfer eines Übergriffs und Jake ihr unverhoffter Retter. Er versteht nicht, weshalb sie den Vorfall nicht anzeigen will. Was er nicht ahnt: Josie hält sich nur illegal im Land auf …
»Ich habe nichts bestellt.« Es klang nicht unfreundlich, eher verblüfft. Josie wagte ein Lächeln. »Geht aufs Haus.« Blinzelnd betrachtete Jake erst seinen Kaffee, dann wieder sie. »Warum tust du das?« Einen Moment lang musste Josie selbst darüber nachdenken. Wieso wollte sie jemanden aufmuntern, der sie zuvor nicht besonders nett behandelt hatte? »Weil ich keinen Grund habe, zu jemandem unfreundlich zu sein, dem es sichtlich schlecht geht.«

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und es hat mir recht gut gefallen.

Die Autorin schickt den Leser nach Los Angeles und man darf Josie und Jake kennenlernen. Beide sind sowas von unterschiedlich und doch merkt man recht schnell, dass zwischen den beiden mehr ist. Josie ist Mexikanerin, die sich mit diversen Kellnerjobs über Wasser hält und Jake ist ein Surfer, der tolles Aussehen besitzt. Beide treffen eher zufällig aufeinander.

Die Geschichte der beiden fand ich wunderbar unterhaltsam, denn die Autorin macht es Josie und Jake nicht leicht mit einem Happy End und es gibt auch noch einige Überraschungen während des Lesens, sodass es dann auch noch spannend war. Man wusste ja nicht, ob es noch klappt oder eben nicht. Zusätzlich habe noch beide mit den Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen, was ebenso interessante Abschnitte waren, denn obwohl beide sehr verschieden sind, gab es diverse Ähnlichkeiten.

Zusätzlich zu der Sache mit der Liebe werden von der Autorin auch noch sehr aktuelle, wichtige Bereiche angesprochen, darunter illegale Einwanderung, sexuelle Übergriffe und so einiges anderes. Diese Themen wurden von der Autorin gut recherchiert, was man auch während des Lesens sehr gut merkt.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Surfen, auch hier merkt man, dass sich mit der Thematik beschäftigt wurde, denn alles machte einen sehr detaillierten und gut vorstellbaren Eindruck. Es war auch mal recht unterhaltsam einen Sport kennenzulernen, der nicht so oft in Büchern auftaucht.

Beide Hauptcharaktere haben mir richtig gut gefallen und ich würde beide als authentisch bezeichnen. Josie empfand ich jetzt etwas sympathischer, was vielleicht auch mit ihrem schwierigen Hintergrund zusammenhängt und das sie sich nicht hat unterkriegen lassen. Bei Jake steht die Optik im Fokus, obwohl man auch bei ihm merkt, dass er sehr familienverbunden ist.

Die Nebencharaktere waren ebenso wunderbar und vielfältig beschrieben.

Die Schreibweise war flüssig und locker zu lesen. Man kann sehr gut in die Handlung eintauchen, denn die Autorin hat einen bildhaften Stil, sodass ich regelrecht davon gefangen war. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptprotagonisten erzählt, was viel Abwechslung mit sich bringt, denn die Leben der beiden ist ja sehr verschieden.

Das Cover ist richtig gelungen und gefällt mir sehr gut.

 

Fazit:

Wunderbare Geschichte, die so viel mehr ist, als ein typischer Liebesroman. Klare Weiterempfehlung.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

I. L. Krauß, geboren 1973 im walisischen Küstenort Aberystwyth, wuchs in Großbritannien, Deutschland und Äthiopien auf und absolvierte ein Architektur-Studium an der Universität Hannover.
Die Begeisterung für Bücher ist in ihrer Familie erblich, daher brachte sie sich noch vor der Schule das Lesen bei und versinkt seitdem regelmäßig in Geschichten jedweder Art. Insbesondere fantastische und historische Bücher wecken bei ihr Begeisterung, weshalb ihre Romane und Geschichten zumeist in diesen Genres angesiedelt sind. Heute lebt und schreibt die Mutter einer Tochter im württembergischen Allgäu, arbeitet auch als Architektin und engagiert sich in verschiedenen Ehrenämtern.

Quelle: Amazon
Loading Likes...

Write A Comment

*