Nocus

Vielen Dank an den Drachenmond Verlag für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 18.01.2016
Seitenanzahl: 630 Seiten
Verlag: Drachenmond
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 16,90 Euro
  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Drachenmond , Amazon , Brunnerbuch

Zur Autorin:

Gabriela Swoboda ist 1965 in Wien geboren. Schon in ihrer Kindheit hatte sie eine rege Phantasie und erzählte, zur großen Besorgnis ihrer Eltern, diese Geschichten gern weiter. Mit 22 Jahren zog es sie in ferne Länder, wo sie beruflich tätig war, so auch nach Irland, das ihre große Leidenschaft wurde. Nach Absolvierung der Schule des Schreibens und mit den Wundern Irlands im Herzen, schrieb sie ihren ersten Fantasyroman, in dem die Mystik Irlands nicht zu kurz kommt.

Quelle: Drachenmond

Klappentext:

Die Journalistin Mara ist glücklich verlobt mit dem ehrgeizigen Regierungssprecher Magnus. Doch dann stößt sie auf ein geheimes Dokument, demzufolge alle Regierungsmitglieder der okkulten „Bruderschaft des Widersachers“ angehören. Mit dem Buch der Sieben Siegel will die Bruderschaft einen Weltuntergang und eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft einleiten. Als Magnus von Maras Entdeckung erfährt, flüchtet sie vor ihm nach Irland. Dort erfährt sie jedoch, dass ausgerechnet sie die Rettung für die Welt sein soll: die „Magierin der Hoffnung“.

Quelle: Drachenmond

Leseeindrücke:

In diesem wirklich tollen Buch lernen wir Mara kennen. Sie arbeitet als Journalistin und hat einen netten Verlobten und ein normales Leben. Doch plötzlich findet sie ein geheimes Dokument, welches auf eine Bruderschaft hinweist, die den Weltuntergang herbeiführen wollen. Und siehe da, Mara befindet sich in einer Verschwörung wieder. Doch Mara hat ein Geheimnis von dem sie noch nichts weiß, allerdings einige andere und zwar soll sie die “Magierin der Hoffnung” sein….

Hier ist der Autorin ein wirklich spannendes, interessantes Buch gelungen. Das Buch ist locker, flüssig geschrieben und somit angenehm zu lesen. Ich würde den Schreibstil als “bildgewaltig” bezeichnen, weil die Autorin alles sehr lebhaft beschreibt und man gerade bei den Ortsbeschreibungen das Gefühl hatte dabei zu sein. Die Autorin hat uns auch sehr viele Personen präsentiert und man wurde trotzdem nicht überfordert, wie das in manchen Geschichten, der Fall ist.
Die Perspektiven wurden sehr oft gewechselt, aber so wurde die Geschichte sehr spannend gehalten bis alles zum Höhepunkt und Ende geführt wurde.
Die Charaktere der Geschichten waren eigentlich alle interessant und hatten Tiefgang. Die Autorin hat auch den Personen sehr viele unterschiedliche Nuancen verliehen, somit war sehr viel Abwechslung in der Geschichte. Ich denke außerdem durch diese vielen verschiedenen Charaktere, gibt es für jeden Leser eine Person, die er vielleicht eher mag. Auch finde ich zeigt sich hier bei den Charakteren eine detailverliebtheit der Autorin, da sie alles wirklich interessant und bis ins kleinste beschreibt. Natürlich zeigt sich dies auch bei den Ortsbeschreibungen ebenfalls.
Die Handlung fand ich im Großen und ganzen irre spannend, weil sehr viele Emotionen unterschiedlicher Natur vorkommen. Zusätzlich fand ich es interessant zu erfahren, wie Mara sich verändert hat und  es mit der Geschichte zum Ende kommt.

Fazit:

Das Buch erhält definitiv 5 von 5 Sterne. Es war für mich ein wirklich spannendes, interessantes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen wollte.

 

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*