Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 16.01.2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Planet!
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 17,00 Euro
  • eBook: 12,99 Euro
  • Hörbuch: 13,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.

Quelle: Verlag

 

Buchtrailer

https://youtu.be/CaOmeY8m2yM

 

Meine Meinung:

Ich muss ja zugeben, dass man sich das Buch einfach genauer ansehen muss, denn ich finde das Cover und auch den Schnitt des Buches sehr auffällig und interessant. Hier möchte ich ein großes Lob an den Designer aussprechen, denn ich finde das Design wirklich gelungen.

Als ich dann auch noch den Klappentext gelesen habe, war ich fasziniert und wollte das Buch unbedingt lesen, denn auch diesen fand ich recht interessant, obwohl es jetzt nicht so viel von der Geschichte verrät.

Man liest in diesem Buch auf zwei Zeitebenen und zwar sind wir einmal im Jahr 2018 mit Jake und einmal im Jahr 2118 mit Travis. Beide Handlungsstränge fand ich sehr spannend, obwohl ich jetzt die Sache aus dem Jahr 2118 etwas spannender fand, denn die Autoren haben hier so viele neue Dinge eingebaut, dass mich die Zukunft irgendwie fasziniert hat. Allerdings wird man als Leser jetzt auch nicht mit zu vielen neuen Dingen erschlagen, sodass es wirklich eine tolle Mischung ist.

Übrigens sind auch die beiden Hauptcharaktere recht unterschiedlich, denn Jake ist Schüler und Travis ist ein pensionierter Arzt. Beide Charaktere fand ich sehr glaubwürdig dargestellt. Es werden auch sehr viele Nebencharaktere erwähnt, die ich aber durchwegs gut beschrieben fand und so gut für mich vorstellbar waren.

Die Grundidee des Buches entwickelt sich übrigens erst im Laufe der Geschichte, denn man erfährt erst nach und nach, was es mit Jakes Fähigkeiten auf sich hat, was ich recht ansprechend fand. Ich empfand so den Spannungsbogen wirklich sehr gut gehalten.

Die Schreibweise war sehr locker und flüssig. Das Setting beider Erzählstränge fand ich sehr gut beschrieben und interessant dargestellt. Die Kapitel werden immer aus wechselnder Sicht erzählt und ich hatte keine Probleme der Handlung zu folgen.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

Loading Likes...

Write A Comment

*