Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 19.09.2018
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,99 Euro
  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben – der erste Band der Redwood-Love-Trilogie

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Da ich selber bei einem Tierarzt tätig bin, fühlte ich mich von der Inhaltsangabe sehr angesprochen und habe mich darauf gefreut.

Ich war ja bereites nach den ersten Seiten schon absolut begeistert. Wir begleiten Avery, die mit ihrer Tochter nach Redwood zieht, denn ihre Ehe ist gescheitert und sie möchte hier einen Neuanfang starten. Einen Wunsch hat sie und zwar will sie sich nicht gleich auf einen neuen Mann einlassen, allerdings kommt es doch so ganz anders, denn sie trifft auf den tollen Tierarzt Cade.

Die Handlung hat mir wirklich gut gefallen, denn diese hat mich wunderbar amüsiert und unterhalten. Der Autorin gelingt eine tolle Mischung aus Gefühlen und Humor. Es war sehr schön zu sehen, wie sich beide Seiten so langsam annähern und obwohl Bedenken vorhanden sind, versuchen es die beiden. Einfach niedlich. Sehr viele schöne Gefühle. Die Autorin hat aber auch einen tollen Humor, welche in Kombination mit der Tante und den Mitbewohnern von Redwood hervortritt. Ich fand es ja einfach nur klasse, wie die Tante twittert und so plötzlich sehr viele Einwohner mit ihren Tieren in die Praxis kommen, damit man das neue Paar bestaunen kann. Fand ich einfach toll.

Das Setting in Redwood und der Tierklink hat mich begeistert und es ich fand es toll beschrieben. Das Feeling einer Kleinstadt war schon fast fühlbar. Auch wirkte es sehr romantisch auf mich. Die Sache mit der Tierklinik war ebenso sehr gelungen, denn auch bei uns geht es teilweise sehr chaotisch zu und auch bei uns kommen Leute oft, mit Tieren, die nicht wirklich was haben. Habe mich so richtig wohlgefühlt.

Avery und Cade waren mir sehr sympathische Hauptprotagonisten. Ich fand beide sehr nett und toll beschrieben. Avery fand ich bewundernswert, denn sie zeigt eine tolle Stärke und Willen. Es hat mir sehr imponiert, wie sie sich nicht hat unterkriegen lassen und sich für ihre Tochter stark macht. Bei Cade fand ich seine Tierliebe einfach niedlich und es war auch ausgesprochen unterhaltsam zu sehen, wie er sich nicht auf einige Patientenbesitzer einlässt. Zeigt für mich eine tolle charakterliche Stärke.

Der Schreibstil war sehr locker und flüssig. Das Buch war so richtig toll zu lesen und ich war sehr schnell damit durch, fast schon zu schnell. Allerdings bekommen ja die Brüder von Cade auch noch ihre Geschichte. Die Handlung war sehr gut verständlich und man konnte dieser wirklich sehr gut folgen. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt, was so richtig toll zur Abwechslung führt.

Das Cover gefällt mir so richtig gut und ich finde es sehr schön.

 

Zur Autorin:

Kelly Moran stammt aus den Südstaaten der USA, lebt heute aber mit ihren drei Söhnen in Wisconsin. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Awards ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» ist ihre erste Veröffentlichung in Deutschland. Die Reihe wurde in den USA von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Schöne, unterhaltsame Liebesgeschichte. Einfach toll. Kann ich absolut weiterempfehlen.

 

Weitere Meinungen von:

Fraeulein Lovingbooks
Hedwigs Bücherstube

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*