Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar**!

Erscheinungsdatum: 02.08.2018
Seitenanzahl: 337 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

**Rockstar backstage** 
Sammy freut sich wahnsinnig darüber, die Rockband »Bad Weeds« auf ihrer Amerika-Tour begleiten zu dürfen. Es muss schließlich auch Vorteile haben, wenn deine Brüder zwei gefeierte Rockstars sind! Doch dann begegnet sie backstage den strahlend blauen Augen Jaydens und es passiert das eine, auf das sie nicht vorbereitet war: Sammy verliebt sich Hals über Kopf in den Drummer der Vorband. Aber immer, wenn sie das Gefühl hat, Jayden näherzukommen, zieht er sich von einem Moment auf den nächsten wieder vollständig von ihr zurück. Sie ahnt nicht, dass Jayden seiner Karriere zuliebe einen Vertrag unterschrieben hat, der ihm die Beziehung zu einem Mädchen verbietet. Und das ist nicht das Einzige, was er verbirgt…

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Endlich konnte ich nun den zweiten Band der “Rhythm & Love” Bücher der Autorin lesen und da mir der Vorgänger bereits wirklich gut gefallen hat, war ich wirklich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Kleiner Hinweis für die Neulinge der Reihe, man kann die Bücher voneinander unabhängig lesen, da die Geschichten geschlossen sind. Persönlich finde ich es aber besser, wenn man den Vorgänger bereits kennt, da man ja auf alte Bekannte trifft.

Dieses Mal sind die beiden Hauptprotagonisten Sammy und Jayden. Sammy darf die Band “Bad Weeds” auf ihrer US – Tour begleiten, worüber sie sich riesig freut. Als sie dann backstage auf Jayden triffst, ist es um sie geschehen. Dieser ist übrigens der Drummer der Vorband.

Persönlich hat mir die Geschichte auch in diesem Buch sehr gut gefallen. Es war ein sehr nettes Aneinandertasten der beiden und man weiß oft nicht, ob es mit einer Beziehung der beiden klappen wird oder nicht. So würde ich sagen, dass die Emotionen in diesem Buch absolut nicht zu kurz kommen. Schön fand ich ebenso den Aufbau der Geschichte, denn die Autorin schickt den Leser mehr oder weniger quer durch die USA, was doch auch recht interessant ist. Es werden hier so einige Sehenswürdigkeiten erwähnt und so kommt dann auch noch einiges an Abwechslung in die Geschichte. Natürlich fehlen auch die Abschnitte über das Musikerleben nicht, welche das Buch im gesamten einfach sehr schön abrunden.

Die Charaktere waren wirklich reizend. Ich fand Sammy und Jayden sehr sympathisch und ich konnte gerade Sammys Taten doch sehr gut nachvollziehen. Auch würde ich beide als sehr authentisch bezeichnen.

Die Nebencharaktere fand ich ebenso wirklich gelungen und es hat mich gefreut, dass man einige bekannte Gesichter aus dem Vorgänger wiedersieht.

Der Schreibstil war sehr flüssig und locker. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt, was für einiges an Unterhaltung sorgt. Der Handlung konnte ich sehr gut folgen, denn alles war sehr gut verständlich beschrieben.

Das Cover finde ich recht ansprechend und nett gestaltet.

Zur Autorin:

Sophie Fawn führt ein Doppelleben: Tagsüber arbeitet sie als Informatikerin, abends versinkt sie in erträumten Geschichten. Ihren ersten Roman schrieb sie bereits in der siebten Klasse und konnte seitdem den Stift kaum aus der Hand legen. Ob sexy Rockstar, frecher Kobold oder geflügelter Wolf – sie alle sind in ihren Werken vertreten. Heute schreibt sie am liebsten im Beisein ihrer Hunde, die zu ihren Füßen schlafen, während sie Figuren und Welten zum Leben erweckt.

Quelle: Verlag

Fazit:

5 von 5 Sterne. Gelungene Fortsetzung. Schöne Musiker, unterhaltsame Handlung. Kann ich absolut weiterempfehlen.

Loading Likes...

Write A Comment

*