Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 24.08.2018
Seitenanzahl: 420 Seiten
Verlag: Plaisir d’ Amour Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,90 Euro
  • eBook: 6,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Manche Menschen verleihen dir Flügel – doch was ist, wenn man sie dir wieder nimmt und du abstürzt?

Lange hat Blair Reynolds das Leben als Escortdame und den damit verbundenen Luxus genossen. Aber tief in ihrem Inneren sehnt sie sich nach echter Zuneigung und Liebe – selbst wenn sie das nicht zugeben würde und auch nicht daran glaubt, dass es für sie einen Märchenprinzen gibt.

Ihrer Überzeugung zum Trotz, lässt sie sich nach einer heißen Pokerrunde auf den attraktiven Aiden Montgomery ein. Schnell folgt jedoch die Ernüchterung, offensichtlich wusste er von ihrer Vergangenheit und hat ihre leidenschaftliche Nacht als Geschäft angesehen. Wütend und verletzt schmeißt sie ihn aus ihrem Hotelzimmer.

Eigentlich will Blair den Mann, der verwirrende Gefühle in ihr auslöst, nie mehr wiedersehen, doch gegen seinen Charme und die Chemie zwischen ihnen kann sie sich nicht lange wehren.

Alles scheint perfekt, bis Blair plötzlich merkt, dass sie nicht die einzige Frau ist, der Aidens Herz gehört …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch ist der zweite teil der Safe Harbor – Reihe und in diesem Teil ist Blair die Hauptprotagonistin. Da ich den Vorgänger bisher noch nicht gelesen habe, kann ich nicht sagen, ob sie damals schon erwähnt wurde. Sie ist eine ehemalige Escortdame, dennoch hofft sie immer noch auf die große Liebe. Als sie eines abends auf Aiden trifft, lässt sie sich auf ihn ein und es wird richtig heiß zwischen den beiden, allerdings wird sie bitter enttäuscht, denn er sieht sie nur als eine Art Geschäft. So, will sie ihn definitiv nie mehr wieder sehen, was aber natürlich alles anders kommt.

Persönlich hat mir die Geschichte richtig gut gefallen, denn es war sehr unterhaltsam zu sehen, was sich zwischen den beiden entwickelt. Es war stellenweise auch absolut spannend, denn die Autorin hat einige Überraschungen parat und macht es Aiden und Blair nicht leicht. Allerdings habe ich mich von Beginn an von den beiden gefesselt gefühlt, denn gerade die erste Begegnung hat es definitiv in sich.

Die erotischen Passagen waren richtig schön beschrieben und wirkten auf mich sehr ansprechend. Ich kann nur sagen, dass das Kopfkino in Hochform war. Qualitativ wirklich richtig toll. Ich finde aber auch, das die Autorin einen richtig tollen Humor hat und sich im Marveluniversum richtig gut auskennt, denn es gibt so einige Anspielungen auf diverse Figuren von Marvel. Hat mich wunderbar amüsiert und ich bin absolut begeistert.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich sehr gelungen. Beide wirkten auf mich absolut authentisch und ich fand auch beide sympathisch, obwohl ich mit Aiden zuerst so meine Schwierigkeiten hatte und ich ihn nicht so mochte. Die Handlungen von Blair konnte ich absolut nachvollziehen und sie hatte auch mein Verständnis, wieso sie in diesem Bereich gearbeitet hat.

Die Schreibweise war sehr flüssig und locker, zugleich aber auch spannend und fesselnd. Die Handlung wird aus wechselnder Perspektive von Blair und Aiden erzählt, was ich toll fand, denn so bekommt man einen tollen Einblick in das Gefühlsleben der jeweiligen Person.

Das Setting hat mir auch sehr gut gefallen, denn es wirkte alles sehr realistisch auf mich. Gerade die Darstellung der Casinos hat es mir angetan.

Das Cover finde ich einen richtigen Hingucker. Es gefällt mir wirklich sehr gut.

 

Zur Autorin:

Cheryl Kingston wurde 1990 in einer kleinen nordrhein-westfälischen Stadt geboren und studiert Kommunikations- und Multimediamanagement. Bereits in ihrer frühen Kindheit hat sie die Liebe zu Büchern entdeckt. Die Idee, ebenfalls Geschichten schreiben zu wollen, entwickelte sich in ihrer Jugend und der Zeit des ersten Verliebtseins.

Inspiration für ihre Romane findet sie im Alltag und spinnt daraus dramatische und emotionale Liebesgeschichten. Außerdem bloggt sie seit August 2016 als “Booklorette” über Liebesromane.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller, erotischer Roman. Fand ich wunderbar unterhaltsam. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

Loading Likes...

Write A Comment

*