Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 25.09.2017
Seitenanzahl: 592 Seiten
Verlag: cbt
Erhältlich als:

  • Hardcover: 17,99 Euro
  • eBook: 13,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung

“Scherben der Dunkelheit” ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin wirklich schwer begeistert. Wir dürfen nämlich Anouk in den Dark Circus begleiten und schon der erste Besuch hat es in sich. Dieser Zirkus hat nämlich so einige überraschende Geheimnisse, welche sich im Laufe der Handlung offenbaren.

Ich fand die Handlung dieses Buches wirklich wunderbar. Diese Mischung aus Fantasy und Realität hat es in sich und als Leser wollte ich das Buch gar nicht aus der Handlung legen, denn je weiter ich in der Geschichte war, desto besser hat es mir gefallen. Ich will gar nicht zu viel vom Lauf der Geschichte verraten, denn diese ist wirklich lesenswert. Auch die Idee dahinter fand ich gut umgesetzt.

Besonders haben mich in diesem Buch die Personen begeistert. Allesamt wirkten diese auf mich sehr komplex und tiefgründig und ich fand es toll, welch unterschiedliche Personen hier geschaffen wurden. Irgenwie hat mich das fasziniert. Auch muss ich sagen, dass diese Personen teilweise schlimme Schicksal erlebt hatten, die einen Leser wirklich mitnehmen könnten.  Auch Anouk war mir sehr sympathisch und ich fand ihre Art wirklich toll.

Selbstverständlich muss ich in diesem Buch auch die Atmosphäre und das Setting loben. Die Atmosphäre empfand ich als eher düster und dunkel und zwar eigentlich während der ganzen Handlung. ich fand aber, dass diese gut zur Geschichte passt.
Auch das Setting mit dem Zirkus hat mir gefallen. Ich fand es sehr ansprechend dargestellt, wie die Künstler ihre Tricks vorführen. So konnte ich mir viele Abschnitte sehr gut bildlich vorstellen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich fand das Buch lässt sich sehr gut lesen. Außerdem ist die Geschichte sehr gut verständlich.

Das Cover ist wirklich toll. Mir gefällt es sehr, wie es entworfen wurde. Ich finde die dunkle Gestaltung passt wunderbar zur Handlung.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Übrigens ist es ein Einzelband und in sich geschlossen.

Loading Likes...

4 Comments

    • Eva - Maria Reply

      Hallo,

      Danke für dein Lob 🙂
      Habe schon überlegt, welches Buch der Autorin ich als nächstes lesen soll.

      Liebe Grüße, Eva

  1. Huhu 🙂

    Eine wirklich schöne Rezension, die mich echt neugierig gemacht hat 🙂
    Das Cover und der Klappentext sind ja schon toll, aber wenn ich so lese wie du es fandest bin ich wirklich dazu geneigt es auf meine Wunschliste zu packen 😉

    Liebe Grüße Jenny 🙂

    • Eva - Maria Reply

      Huhu Jenny,

      Dann wünsche ich dir auf alle Fälle viel Spaß, solltest du es kaufen.
      Kennst du evt. andere Bücher der Autorin und hast einen Tipp für mich?

      Lg, Eva

Write A Comment

*