schmetterlingsblau-web-727x1030

Vielen Dank an die Autorin für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 01.10.2016
Seitenanzahl: 312 Seiten
Verlag: Drachenmond
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook:  3,99 Euro

Hier erhältlich: Drachenmond , Amazon

Zur Autorin:

Sarah Nisse wurde 1987 als Deutsch-Französin im Mittelrheintal geboren und pendelte somit schon immer zwischen zwei Welten. Eine Kindheit zwischen alten Burgen, magischen Rheinsagen und einem Zimmer voller Bücher verliehen ihr eine blühende Fantasie und so stürzte sie sich schon bald in das Erfinden von Geschichten, vorwiegend für Jugendliche. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin und angehende Lehrerin mit ihrem Mann im Rhein-Main Gebiet.

Quelle: Drachenmond

Klappentext:

„Und vergiss nicht, ihn zu küssen.“ Ihre Stimme war jetzt bloß noch ein Hauchen. „Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen…, bis sie irgendwann vergehen.“
Wie weiche Flügelteppiche legen sich die Schmetterlinge auf die Wiesen der Normandie. Alain kümmert es nicht, schließlich hat er soeben seine Eltern zu Grabe getragen. Doch dann trifft er Jade. Nur für einen Sekundenbruchteil streifen sich ihre Blicke durch das Hoftor einer alten Villa, dann verschwindet das blasse Mädchen mit den leuchtend blauen Augen wieder und Alain ist sicher, dass er sie nie wiedersehen wird. Denn niemand kennt die Mädchen der Villa Papillon. Niemand im Dorf wagt es, ihr Geheimnis zu lüften. Niemand, bis auf Alain. Doch wird es ihm gelingen, Jade vor ihrem traurigen Schicksal zu bewahren?

Quelle: Drachenmond

Meine Meinung:

Als ich mit der Geschichte gestartet habe, muss ich gestehen, hatte ich zuerst kleine Schwierigkeiten in die Handlung reinzukommen und auch die Zusammenhänge der ganzen Erzählungen zu verstehen, aber je mehr ich gelesen habe, desto weniger wollte ich aufhören zu lesen.
Die Handlung wird aus Sichten von Alain, Jade und Guy erzählt und es dauert etwas bis man die drei zusammenführt, deswegen hatte ich zuerst etwas Schwierigkeiten.
Aber als ich dann erfahren habe, was Jade alles durchgemacht hat und wie sie ihr Leben leben hat müssen, habe ich echt mir ihr mitgelitten. Auch als sie erfährt, dass vielleicht eine kleine Chance für sie besteht, habe ich echt gelitten und gehofft zugleich, ob es denn vielleicht klappen wird. Aber hierzu keine Spoiler!
Alain war mir auch gleich von Beginn an sehr sympathisch. Er hat es nicht leicht in der Vergangenheit und ich glaube es ist ihm nicht leicht gefallen nach Hause zurückzukehren. Ich fand es aber sehr schön, wie er Jade helfen will und wie er sich für sie einsetzt und versucht das Gheimnis der Villa herauszufinden.
Für mich waren beide Charaktere sehr interessant und ich finde die Autorin hat diese nicht oberflächlich gestaltet und beide wirken für mich sehr authentisch, besonders Jade hat es mir angetan. Es muss furchtbar sein, wenn man so leben muss wie sie und man kann nichts ändern.
Die Geschichte fand ich wunderbar. Die Autorin hat hier etwas sehr Schönes geschaffen, dass einen wunderbaren Mix aus Tragik, Hoffnung und Fantasy geschaffen. Der Schreibstil war leicht zu Lesen und auch die Beschreibungen der Location hat es mir sehr angetan.
Ein zusätzlich großes Plus ist für mich dieses wieder sehr schön gestaltete Cover. Einfach wunderbar!

Fazit:

5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für diese Geschichte. Mir hat es besonders die Mischung aus Fantasyelementen und Realität angetan. Richtig toll!

 

 

 

 

Loading Likes...

1 Comment

Write A Comment

*