Vielen Dank  an die Autorin für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 30.08.2018
Seitenanzahl: 218 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht.
Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt.

Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient.
Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt.

Macht es Sinn, um etwas Altes zu kämpfen, wenn dich das Neue von sich stößt?
Oder vergisst man sich dabei unweigerlich selbst?

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Second Chance ist meine erste Geschichte der Autorin und ich bin wirklich begeistert. Ich habe schon lange keine solche emotionale Story mehr gelesen und ich kann euch schon vorab sagen, dass ihr unbedingt die Taschentücher bereit legen solltet.

Es ist die Geschichte von Tanner und Cassie. Beide sind gleichaltrig, kommen aber aus sehr unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft. Die beiden fühlen sich einander Nahe, aber die Autorin hat so einige Überraschungen eingebaut und man weiß nicht, ob die Liebe der beiden eine zweite Chance bekommt oder auch nicht.

Die Handlung in dem Buch hat mir gut gefallen und ich mich toll unterhalten gefühlt. Es war für mich eine Story zum mitfühlen, denn ich wollte immer wissen, ob es denn jetzt nun klappen wird oder eben nicht. Ich fand es auch sehr gelungen, dass es von der Autorin immer wieder Überraschungen im Plot gab, sodass ich als Leser nicht erahnen konnte, was denn nun als nächstes kommt. Wirklich sehr schön.

Die ganzen Emotionen waren ebenso wirklich toll verarbeitet und ich fand es schön, dass es nicht nur gute Dinge gab, sondern auch negative Sachen. Es war für mich so stellenweise recht belastend, aber nicht langweilig.

Die Personen waren wunderbar gezeichnet. Es war interessant, welche Vergangenheiten diese zum Teil von der Autorin verpasst bekommen haben. Ich würde auch alle als authentisch bezeichnen.

Die Schreibweise der Autorin war sehr leicht und die Handlung war dadurch wirklich gut verständlich, sodass man dieser ohne Probleme folgen konnte. Es wirkte auch alles auf mich sehr flüssig und ich wollte dadurch das Buch gar nicht mehr weglegen.

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde es sehr stimmig zum Inhalt des Buches.

 

Zur Autorin:

Rose Bloom verschlang bereits in ihrer Kindheit wöchentlich mehrere Bücher. Bis sie selbst das Schreiben entdeckte und ihre eigenen Geschichten mit Buntstiften und viel Fantasie in ihre Schulhefte kritzelte.
Leider verlor sich die Leidenschaft des Schreibens mit der Zeit, jedoch nie die für Bücher und das Lesen!
Bis im Januar 2016 die erste Szene zu ihrem allerersten Liebesroman entstand, den sie im Mai 2016 im Selfpublishing veröffentlichte.
Danach folgten zahlreiche Liebesromane, unter anderem Veröffentlichungen in Verlagen wie Forever by Ullstein und OBO eBooks.

Mehr Infos zur Autorin: Rose Bloom

Quelle: Amazon

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Tolle Geschichte. Viele Emotionen. Sehr unterhaltsam. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*