Viele Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 24.04.2018
Seitenanzahl: 248 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Freundschaft, Liebe – und Erdbeermarmelade.
Als Flora bemerkt, dass ihr Freund eine Affäre hat, bricht für sie die Welt zusammen – denn sie leben nicht nur zusammen, sie arbeitet auch in seinem Unternehmen. Zu allem Unglück stirbt auch noch ihre Großmutter. Flora beschließt, im Landhaus ihrer Oma Lotte ein neues Leben anzufangen und eine Marmeladenmanufaktur zu eröffnen. Denn im weitläufigen Garten ihrer Großmutter wachsen tonnenweise Obst und Gemüse, und nichts erinnert sie mehr an glückliche Momente, Geborgenheit, Gänseblümchenkränze und ihre Oma Lotte als Marmelade. Sie hat nicht mit Tom gerechnet, dem attraktiven Nachbarn und zudem – zu ihrer großen Enttäuschung – Erben von Oma Lottes Haus.
Ein berührender Wohlfühlroman über Neuanfänge und den Mut zur Liebe.
Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Flora hat wirklich Pech: Ihre Oma ist gestorben, auf der Arbeit wird sie ausgenutzt und dann ist da noch ihr Freund, der eigentlich einen Heiratsantrag machen sollte, aber stattdessen die Kollegin vögelt und zwar im Büro, sodass es Flora auch noch sieht. So flüchtet sie und will in das Haus ihr Großmutter, allerdings gibt es hier eine Überraschung, denn es gibt einen Erben und zwar den niedlichen Tom.

Floras Geschichte hat mich toll unterhalten und es war schön, dass die Autorin dem Leser keine Pause gibt und es wirklich rasant zur Sache geht. Es gibt wirklich humorvolle Stellen, wie das erste Aufeinandertreffen von Flora und Tom, ebenso werden aber auch die Rachegelüste erfüllt. Manche Abschnitte waren dezent vorhersehbar, was mich jetzt aber in der Regel nicht grob stört, denn man sieht ja doch auch, dass jeder Autor individuell mit einer bestimmten Situation umgeht. So habe ich mich während der ganzen Geschichte toll amüsiert.

Die Sache mit dem Garten und den Pflanzen hat mich absolut begeistert, denn ich würde mich hier auch wohlfühlen. Diese Beschreibungen empfand ich als sehr interessant und einfach zum entspannen. Wer will denn bitte nicht solch einen tollen Garten.

Die Protagonisten waren überzeugend, obwohl ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Flora war mir sympathisch und sie machte einen authentischen Eindruck, sodass ich all ihre Taten nachvollziehen konnte. Interessanterweise geht sie mit der Situation besser um, als ich es je könnte.

Der Schreibstil war locker und flüssig, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Die Geschichte lässt sich sehr leicht lesen und ist wunderbar verständlich. Die Autorin hat einen tollen Humor und hat ein schönes Buch über eine doch sehr realistische Situation geschrieben.

Das Cover ist einfach nur schön. Man bekommt absolut Lust auf Erdbeeren.

 

Fazit:

Unterhaltsame Liebesgeschichte für Zwischendurch. Klare Weiterempfehlung.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Nina Hansen ist das Pseudonym der Autorin Katharina Burkhardt. Sie wurde 1967 in Freiburg geboren, studierte Angewandte Kulturwissenschaften und arbeitete zunächst als Medienpädagogin. Nebenher entstanden Kurzgeschichten, Blogtexte und schließlich der erste Roman. Heute lebt Katharina Burkhardt mitten in Hamburg und arbeitet als Autorin und Lektorin.

Quelle: Verlag
Loading Likes...

Write A Comment

*