Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 01.05.2018
Seitenanzahl: 372 Seiten
Verlag: Saint Martin’s Press
Erhältlich als:

  • Hardcover: 18,86 Euro
  • eBook: 11,49 Euro
  • Taschenbuch: 13,99 Euro

Hier erhältlich: Thalia, Amazon**

Klappentext:

Orphaned and alone, Jasminda lives in a land where cold whispers of invasion and war linger on the wind. Jasminda herself is an outcast in her homeland of Elsira, where her gift of Earthsong is feared. When ruthless soldiers seek refuge in her isolated cabin, they bring with them a captive–an injured spy who threatens to steal her heart.

Jack’s mission behind enemy lines to prove that the Mantle between Elsira and Lagrimar is about to fall nearly cost him his life, but he is saved by the healing Song of a mysterious young woman. Now he must do whatever it takes to save Elsira and its people from the True Father and he needs Jasminda’s Earthsong to do it. They escape their vicious captors and together embark on a perilous journey to save the land and to uncover the secrets of the Queen Who Sleeps.

Thrust into a hostile society, Jasminda and Jack must rely on one another even as secrets jeopardize their bond. As an ancient evil gains power, Jasminda races to unlock a mystery that promises salvation.

The fates of two nations hang in the balance as Jasminda and Jack must choose between love and duty to fulfill their destinies and end the war.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich zufälligerweise auf netgalley gesehen und habe mich sofort angesprochen gefühlt, sodass ich mich entschlossen habe, es zu lesen. Nach Beendigung kann ich nun sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde und es aus meiner Sicht ein wirklich toller Auftakt einer neuen Fantasy – Reihe ist.

Hauptprotagonistin ist Jasminda, die als eine Außenseiterin in Elsira lebt, allerdings fühlt sie sich hier nicht zugehörig, denn sie hat etwas dunklere Haut und sie hat eine spezielle Gabe, welche doch recht gefürchtet ist. Eines Tages trifft sie auf den verletzten Soldaten Jack und sie entschließt sich ihm zu helfen, obwohl er zu den Feinden gehört.

Persönlich fand ich die Handlung wirklich unterhaltsam, denn es gibt so viele Dinge, die einfach überraschend sind und so das ganze Buch wirklich spannend bleibt. Ohne jetzt hier zu viel zu verraten. Zusätzlich zum Fantasy – Aspekt werden auch die Themen, wie Liebe behandelt, allerdings ohne jetzt zu aufdringlich zu wirken. Die Autorin hat hier eine schöne Mischung geschrieben.

Das Setting in Elsira hat mir gut gefallen, denn ich fand es wirklich toll und ansprechend aufgebaut. Es gab hier auch sehr viele Details. Die Autorin beschreibt auch die Lebensweise der Menschen dort sehr interessant und man erfährt sehr viel.

Jasminda war eine tolle Hauptrotagonistin. Sie war war mir auf der Stelle sympathisch und ich empfand sie als starke Persönlichkeit, denn gerade die Sache mit dem Allein – Sein, muss man ja zuerst einmal verarbeiten.

Auch die Nebencharaktere würde ich als gelungen und wunderbar beschrieben.

Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen. Obwohl das Buch ja auf Englisch geschrieben, war es auch für mich sehr gut verständlich und war wirklich spannend. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive von Jack und Jasminda erzählt, was ich recht gut gewählt fand, denn so bekommt man sehr viele Einblicke in das Leben der jeweiligen Person.

Das Cover ist ja richtig klasse und ein wirklicher Hingucker. Würde mich auch in der Buchhandlung definitiv ansprechen.

 

Zur Autorin:

Leslye Penelope has been writing since she could hold a pen and loves getting lost in the worlds in her head. She is an award-winning author ofnew adult, fantasy, and paranormal romance. She lives in Maryland with her husband and their furry dependents: an eighty-pound lap dog and an aspiring feral cat

 

 

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller Auftakt. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

Loading Likes...

Write A Comment

*