Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 07.06.2018
Seitenanzahl: 447 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Perfekte Gefühle warten nicht auf den perfekten Moment** 
Ella steht vor einer unlösbaren Herausforderung: Wie soll es ihr gelingen, in das bestgeschützte Gebäude, die Zentrale von SoulSystems Inc., einzubrechen, um den Mann zu retten, den sie liebt? Gemeinsam mit der Hilfe ihres Freundes Max muss sie es schaffen, die besondere Kraft in ihrem Inneren zu kontrollieren, die zum Schlüssel ihrer aller Rettung werden könnte. Doch was Ella nicht ahnt, ist, dass River in seiner Gefangenschaft auf etwas gestoßen ist, das ihre Beziehung zu ihm in echte Gefahr bringt: seine Vergangenheit.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Mittlerweile sind wir ja bereits beim vierten Teil der SoulSystems – Reihe und ich fand die Bücher bisher richtig toll, sodass ich natürlich sehr gespannt auf den vorliegenden Inhalt war.

Ich kann nur sagen, dass es hier so richtig spannend weitergeht, wenn ich nicht sogar sagen könnte, dass sich die Spannung so langsam steigert und man das Gefühl hat, dass es jetzt bald eine Art Höhepunkt geben wird. So, zumindest war mein Gefühl. Natürlich verwöhnt uns die Autorin noch mit so einiges an Action, sodass mir als Leser definitiv nie langweilig wurde.

Gerade die Sache mit River und seiner Vergangenheit fand ich absolut gelungen, denn es taucht jemand auf und mit dieser Person hat er nicht gerechnet, denn er meinte, dass diese bereits verstorben ist. Leider könnte Lou auch die Beziehung von River und Ella zerstören. Diese Aspekte fand ich sowas von absolut spannend beschrieben und ich habe regelrecht mitgefiebert, denn ich wollte unbedingt erfahren, was River machen wird.

Allerdings hat auch Ella mit einigen Neuerungen zu kämpfen, die es ihr nicht leicht machen. Auch diese Storyline fand ich sehr ansprechend. Generell würde ich aber sagen, dass das Buch einfach nur klasse war.

Die Charaktere würde ich als gelungen bezeichnen, denn jeder war auf seine Art sehr authentisch und realistisch beschrieben. Ich würde jetzt auch alle als tiefgründig bezeichnen. Ich fand einfach, dass jede der erwähnten Personen einfach sehr gut gepasst hat.

Der Schreibstil war wieder ein Genuss zu lesen, denn das Buch war flüssig, locker und spannend zugleich, sodass ich es gar nicht mehr weglegen wollte. Die Handlung wird wieder aus wechselnder Perspektive verschiedenster Personen erzählt, was wieder sehr interessant war. Schön fand ich, dass man jedem Handlungsstrang sehr gut folgen konnte, denn alles war wunderbar verständlich.

Das Cover ist wieder sehr ansprechend gestaltet und es passt gut zu den anderen Büchern der Reihe.

 

Zur Autorin:

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller vierter Teil. Habe mich toll unterhalten gefühlt. Kann ich weiterempfehlen.

Loading Likes...

Write A Comment

*