Erscheinungsdatum: 30.01.2018
Seitenanzahl: 192 Seiten
Verlag: Carlsen
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 5,00 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Weil ihre ältere Schwester sich weigert, geht die Oberschülerin Hana Nonomura als Stellvertreterin zum Omiai mit Takane Saibara, dem Kronprinzen der Firma, für die Hanas Vater arbeitet.
Takanes arrogantes Verhalten bringt Hana zum Ausrasten – doch statt Funkstille folgt etwas Unerwartetes: Takane verkündet »Du gefällst mir!« und geht mit Hana aus…!
Takanes kindische Art bringt Hana mal auf die Palme, mal zum Lachen… und manchmal findet sie sie sogar anziehend…?!
Wird dieses Omiai zu einer Beziehung führen oder nicht…?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Wie ihr seht, habe ich nun auch meinen ersten Manga beendet und ich kann euch sagen, dass ich wirklich begeistert bin, obwohl ich das Lesen als sehr gewöhnungsbedürftig empfunden habe, denn dieses rückwärts lesen, war nicht so unbedingt ohne. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich das legt und man sich daran gewöhnt.

Dieses Manga ist der Auftakt zur Geschichte von Takane und Hana und ich fand es ja wirklich sehr unterhaltsam. Die Geschichte ist so, dass Hana ihre Schwester bei einem Omiai vertritt, da die Arbeit ihres Vaters davon abhängt. Allerdings gehen die beiden aus meiner Sicht mit sehr unterschiedlichen Erwartungen an dieses Omiai, denn eigentlich will Hana gar nicht, dass Takane sich in sie verliebt.

So ergeben sich einige wirklich witzige Ereignisse. Ich habe mich bei diesem hin und her wirklich köstlich amüsiert. Auch als Hanas Schwester sich dann doch überlegt, dass sie Takane doch treffen könnte oder auch als Hana Takane hinterher spioniert, weil er ein neues Omai ausgemacht hat, fand ich wirklich witzig.

Interessant fand ich auch, dass es einige Personen aus dem Umfeld der beiden gibt, die eigentlich gar nicht wollen, dass die beiden zueinander finden. Lustig fand ich übrigens auch, wie Takane versucht Hana doch von sich zu überzeugen und wie toll er sich doch darstellt. Wirklich klasse.

Es werden auch die gesellschaftlichen Unterschiede zwischen den beiden sehr gut und realistisch dargestellt.

Das Ende ist natürlich offen gehalten, denn es gibt mehrere Teile dieser Reihe und ich freue mich wirklich schon auf die Fortsetzung und ob es zwischen den beiden klappen wird.

Die Bilder und der Schreibstil haben mir wirklich gut gefallen und ich konnte mich sehr gut in die Handlung einleben, obwohl es manchmal etwas gewöhnungsbedürftig war.

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde es toll, wie bunt es ist.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Es lohnt sich wirklich. Ich freue mich schon auf Band 2, denn man bekommt einen kurzen Einblick und dieser ist sehr vielversprechend.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*