Vielen dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 09.01.2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Heyne
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Zur Autorin:

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

In dem Moment, als Katie ihn zum ersten Mal traf, nahm Kiefer Rogan ihr buchstäblich den Atem. Früherer MMA Champion, jetzt Schauspieler, notorischer Playboy und äußerst charmant – er verkörpert alles, war sie geschworen hatte, zu vermeiden. Vielleicht hätte sie sich noch mehr anstrengen sollen, ihm zu widerstehen. Vielleicht hätte sie sich nicht in ihn verlieben sollen. Denn gerade Katie weiß, dass jeder Geheimnisse hat. Narben. Und dass sie normalerweise hässlich und schmerzhaft und zerstörerisch für die sind, die man am meisten liebt. Nur hätte Katie nie gedacht, dass sie auch tödlich sein könnten …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich würde mich jetzt nicht unbedingt als Fan der Autorin bezeichnen, aber ich muss sagen, dass ich ihre Geschichten eigentlich sehr gerne mag, denn die wirken immer so natürlich und realistisch.

Auch hier im zweiten Band der “Tall, Dark & Dangerous” Reihe ist es gelungen eine wirklich tolle Handlung aufzubauen, die für den Leser wirklich sehr unterhaltsam war. Wie üblich erzählt uns die Autorin, die Handlung aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere. Dieses Mal sind die beiden Hauptprotagonisten Katie und Kiefer.

Katie wirkte auf mich, wie so ein typisches Mädchen von nebenan. Aussehen wurde recht normal beschrieben, außerdem wirkte sie auf mich auch etwas schüchtern.
Kiefer ist ehemaliger MMA – Champion und so wurde auch sein Verhalten dargestellt. Natürlich hat ihn die Autorin als recht ansehnlich beschrieben. Ihr versteht.

Beide fand ich übrigens wirklich sympathisch und glaubwürdig beschrieben. Ich fand es toll, dass beide ihre Ecken und Kanten hatten.

Man merkt als Leser schon gleich, dass hier die Funken fliegen. Die Autorin macht es dem Leser aber nicht leicht und es dauert doch etwas bis die beiden wirklich zueinander kommen. Allerdings fand ich die Handlung bis dahin recht unterhaltsam, denn es taucht noch eine Ex auf und man erfährt, wieso Katie doch so ihre Bedenken hat. Manche Dinge waren etwas vorausschaubar, was ich aber finde, bei diesen Büchern oft der Fall ist, wiederum gab es doch einige Ereignisse, die ich jetzt überraschend fand.

Das Cover muss ich wieder loben. Ich finde diesen metallic Effekt und die Gestaltung wirklich sehr ansprechend.

Die Schreibweise war wieder sehr flüssig und leicht. Der Handlung konnte man sehr gut folgen und ich fand es toll, wie spannend es dann doch auch war.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Übrigens stehen die Bücher auch für sich alleine und man muss jetzt nicht unbedingt Teil 1 der Reihe gelesen haben.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*