Erscheinungsdatum: 08.02.2018
Seitenanzahl: 528 Seiten
Verlag: Festa Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,99 Euro
  • eBook: 4,99 Euro
  • Hörbuch: 15,78 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Die australische Studentin Tess bricht mit ihrem Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spaß, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süßer Anbetung und Kuschelsex zu tun haben. 
Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. Tess gerät in die Fänge skrupelloser Frauenhändler und wird nach Frankreich an einen geheimnisvollen Millionär als Sexsklavin verkauft. Plötzlich werden ihre dunklen Fantasien auf abstoßende Weise wahr …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

“Tears of Tess” ist mein erstes Buch der Autorin und es wird auch absolut nicht mein letztes Buch sein, denn diese Geschichte hier, war einfach nur genial.

Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen und man liest von einem netten Paar, welches Urlaub machen will und sich auch darauf riesig freut. Klingt ja alles sehr nett und fröhlich. Allerdings dreht sich die Handlung sehr rasch und es ist nichts mehr von dieser Fröhlichkeit zu spüren.

Persönlich hat mir die Handlung wirklich sehr gut gefallen und ich habe schon lange mehr so ein tolles Buch in diesem Bereich mehr gelesen. Fasziniert hat mir vor allem der Aufbau dieser speziellen Atmosphäre, die in dieser Geschichte vorherrscht. Es wirkte regelrecht düster auf mich, aber auch stellenweise sehr erotisch. Ich würde auch sagen, dass die Geschichte absolut authentisch ist, denn gerade das Zwischending von Tess, also zwischen Entführung und Verkauf, hatte auf mich eine enorme Wirkung, denn es machte so einen realistischen Eindruck.

Die Autorin überrascht den Leser immer wieder mit Wendungen im Plot, was mich absolut begeistert hat, denn so war mir einfach nie langweilig. Ich habe regelrecht mitgefiebert, was denn mit Tess passieren wird und ob sie sich in ihr neues Leben eingewöhnen wird. Spannung pur.

Tess war ein toller Hauptcharakter. Sie wirkte auf mich zu Beginn, wie ein typisches Mädchen von nebenan. Nett, anständig und harmlos. Ich fand es aber wahnsinnig spannend zu sehen, wie sie sich entwickelt und ich kann nur soviel verraten, dass sie aus meiner Sicht eine absolute Kämpferin ist und sich nichts gefallen lässt. Eine wirklich starke Persönlichkeit.

Auch die Nebencharaktere würde ich als gelungen bezeichnen. Ich fand es toll, welche Persönlichkeiten hier beschrieben wurden. Es wirkte auf mich alles sehr passend und realistisch.

Die Schreibweise war sehr fesselnd, aber zugleich auch locker und flüssig. Die Handlung war so spannend, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte und ich fand es sehr schön zu sehen, dass hier das Hauptaugenmerk aus meiner Sicht nicht nur auf der Erotik gelegen ist, sondern es auch wirklich eine spannende Grundidee gibt.

Das Cover finde ich einen echten Hingucker. Persönlich finde ich die eher düstere Gestaltung sehr ansprechend und es passt gut zur Handlung.

Zur Autorin:

Pepper Winters stammt aus Neuseeland und ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Dark Romance. Sie schreibt finstere, brutale Liebesgeschichten, in denen die Heldin viel Leid durchlebt. Oh, und Sex … Ihre Bücher sind voller Sex. Weitere Bände der Reihe TEARS OF TESS erscheinen bei Festa Ende 2018. Außerdem ist die Reihe DOLLAR$ in Vorbereitung. Verrucht, heiß, ergreifend. Jedes Buch von Pepper Winters ist eine gewaltige Reise voller Schmerz und Leidenschaft.

Mehr Infos zur Autorin: Pepper Winters

Quelle: Verlag

Fazit:

5 von 5 Sterne. Spannend, voller Emotionen und erotisch. Tolle Mischung. Kann ich sowas von absolut weiterempfehlen.

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*