Erscheinungsdatum: 17.12.2018
Seitenanzahl: 560 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 6,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

England 1824: Kapitän Royd Frobisher hat sich als Seefahrer bereits einen Namen gemacht und will nun die Mission, die seine Brüder begonnen haben, erfolgreich abschließen. Allerdings stellt sich dies als schwieriges Unterfangen heraus, denn Royd wird dabei ausgerechnet von seiner Jugendliebe Isobel Carmichael begleitet. Die attraktive Frau verfolgt ihre ganz eigenen Pläne: Sie möchte nicht nur ihre verschwundene Cousine finden, sondern auch Royd zurückgewinnen. Als die beiden auf hoher See in große Gefahr geraten, sind sich Isobel und Royd tatsächlich bald näher als erwartet. Und müssen entscheiden, wie viel sie bereit sind, füreinander zu riskieren …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich habe ja schon ein paar Bücher der Autorin gelesen und fand die gut. So habe ich mich jetzt auf dieses hier gefreut, denn es ist bereits der vierte Teil um die Frobisher Familie. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Captain Royd und seine ehemalige Jugendfreundin Isobel. Royd will nun den Auftrag abschließen, den bereits seine Brüder in den vorherigen Büchern begonnen haben.

Persönlich hat mir die Geschichte recht gut gefallen. Es gibt Action und es wird so richtig spannend, denn wer will keinen heißen Seefahrer, der sich mitten ins Kampfgetümmel stürzt. Allerdings kommen auch, wie üblich die Gefühle definitiv nicht zu kurz. Es dauert aber etwas bis sich die beiden Hauptprotagonisten näherkommen, denn die beiden haben eine Vergangenheit, die zuerst besprochen werden muss. Auch gibt es für Royd noch eine Überraschung, die mich zwar gefreut hat, die aber zu schnell von Royd akzeptiert wurde, wie ich finde. Er hatte da einfach fast nicht dazu gesagt.

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal aber aus meiner Sicht absolut der Auftrag und alles dazugehörige. Fand ich eigentlich ganz interessant, obwohl ich auch gerne mehr über die Liebesgeschichte gelesen hätte. Das Leben auf dem Schiff und die Reise hat mir sehr gut gefallen, denn alles wurde sehr realistisch beschrieben.

Die Charaktere empfand ich als gelungen. Ich würde jetzt gerade die beiden Hauptprotagonisten als recht sympathisch und interessant bezeichnen. Auch fand ich die Handlungen der beiden sehr gut nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte konnte mich fesseln und ich wollte das Buch gar nicht weglegen. Die Handlung wird aus wechselnder Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt, was wirklich schön für Abwechslung sorgt, sodass man einen guten Überblick über das jeweilige Gefühlsleben der Personen erhält.

Das Cover gefällt mir und ich würde es als sehr passend zur Geschichte bezeichnen.

 

Fazit:

Tolle Liebesgeschichte, die zugleich auch spannend und unterhaltsam ist. Es hat mich auch gefreut, dass man die Bücher jeweils ohne Vorkenntnis lesen kann.

4 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Stephanie Laurens begann mit dem Schreiben, um etwas Farbe in ihren wissenschaftlichen Alltag zu bringen. Ihre Bücher wurden bald so beliebt, dass sie ihr Hobby zum Beruf machte. Stephanie Laurens gehört zu den meistgelesenen und populärsten Liebesromanautorinnen der Welt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in einem Vorort von Melbourne, Australien.

Quelle: Verlag

 

Weitere Bücher, die mir von der Autorin bereits bekannt sind:

 

Loading Likes...

Write A Comment

*