Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 17.09.2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Loewe
Erhältlich als:

  • Hardcover: 18,95 Euro
  • eBook: 14,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Die Welt ist verrückt nach Warcross, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt. 
Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der Warcross-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufspüren, der Warcross sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz … 

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch ist ja mal wirklich eine Wucht.

Wir begleiten hier Emika, die als Kopfgeldjägerin im Einsatz ist und eigentlich ein normales Leben führt, außer das es aus meiner Sicht eher ärmlich ist. Als sie nun einen Spezialauftrag erhält und zwar soll sie undercover an einem Wettkampf teilnehmen und hier einen Hacker finden.

Persönlich fand ich die Geschichte wahnsinnig spannend, denn diese virtuelle Realität und wie das alles heißt, ist ja immer mehr im Kommen und ich finde die Materie generell sehr spannend. Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen und ich fand es ganz interessant zu sehen, wie trostlos Emikas Leben ist und sich die ganze Sache dann auch noch während der Geschichte wandelt. Plötzlich scheint sie ein Ziel zu haben und es nicht mehr ganz so traurig. Auch fand ich den Spannungsbogen wunderbar gehalten und zwar von Beginn an, so wurde mir nie langweilig.

Das Setting mit dem Spiel und der Weltmeisterschaft fand ich sehr gelungen umgesetzt und ich konnte mich gut in die Handlung einfühlen. Vielleicht wären ein paar mehr Details wünschenswert gewesen, aber es war auch so wirklich toll dargestellt.

Emika fand ich einen sympathischen Hauptcharakter. Ich fand sie von Beginn an sehr nett und sie machte auf mich auch einen recht starken Eindruck, denn trotz der schwierigen Situationen in ihrem Leben hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte fand ich ihre Handlungen sehr gut nachvollziehbar und authentisch.

Auch die Nebencharaktere empfand ich als sehr gelungen. Es gab eine schöne Vielfalt an Personen, sodass es sehr abwechslungsreich ist.

Die Schreibweise der Autorin war sehr flüssig und locker. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und man ist dadurch relativ schnell durch, denn man wird von der Handlung wirklich gefesselt. Die Handlung ist sehr gut verständlich und man kann dieser wirklich wunderbar folgen. Ich würde auch die Spezialbegriffe des Spiels und so, als wunderbar erklärt, bezeichnen. Die Geschichte wird aus der Ich – Perspektive von Emika erzählt, was mir sehr gefallen hat.

Das Cover ist sehr ansprechend und ich finde es passt gut zur Story.

 

Zur Autorin:

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete.

Mehr Infos zur Autorin: Marie Lu

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Tolles Buch. Spannende Story und einen netten Hauptcharakter. Kann ich weiterempfehlen.

 

Leseprobe?!

Loading Likes...

Write A Comment

*