Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.09.2019
Seitenanzahl: 232 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,99 Euro
  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

“Weightless Heart” ist der zweite Teil der “Read! Sport! Love” – Reihe und diese Bücher können alle voneinander unabhängig gelesen werden. Wie bereits im Reihentitel ersichtlich steht Sport und die großen Gefühle im Vordergrund. In diesem Buch hier steht schwimmen im Fokus, was ich schon mal toll finde, denn es werden nicht so oft leckere Schwimmer beschrieben.

Alex, ein ehemaliger Profischwimmer, wird Chetrainer der Damenteams an der Uni. Hier freuen sich eigentlich alle auf ihn, denn es ist ja nicht so einfach einen US – Schwimmstar an irgendeine kanadische Uni zu bekommen. Chantal freut sich ebenso, wie ihre Teamkolleginnen auf ihn und ist begeistert. Als sie aber dann sein Geheimnis erfährt, weiß sie, dass es schwierig werden könnte.

Persönlich hat mir der Debütroman von Tine Nell wirklich sehr gut gefallen, denn sie beschreibt sehr schön den Aspekt des Schwimmsportes und wie schwierig es ist, als Team vorne dabei zu sein. Allerdings kommt der Teamgeist sehr gut hervor und ebenso der Zusammenhalt. Natürlich auch kommen auch die Gefühle nicht zu kurz und ich finde es sehr nett, wie sich die beiden näherkommen. In einer Liebesgeschichte gibt es ja im Regelfall keine große Überraschungen, so auch hier, aber ich habe mich dennoch wirklich toll amüsiert. Ich würde es einfach als reizend und gefühllvoll bezeichnen.

Das Setting mit der Uni hat mir gefallen und war für mich überzeugend. Mich begeistert es immer wieder aufs Neue, wenn ein Autor eine Geschichte auf eine Uni legt, denn es sind immer wieder neue Dinge dabei, sodass ich mich nie langweile.

Die Protagonisten waren für mich überzeugend und stimmig beschrieben. Chloe und Alex waren für mich gelungene Hauptcharaktere und ich fand es toll, wie beiden zusammenpassten. Die Nebencharaktere empfand ich auch als sehr sympathisch.

Die Schreibweise war locker und flüssig, sodass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte, denn ich bin nur so durch die Seiten gefolgen. Das Buch war spannend, emotional, aber auch interessant, sodass es eine wunderbare Mischung war. Der Geschichte konnte man gut folgen, denn es war alles sehr gut verständlich und auch sehr fesselnd, denn ich wollte ja auch unbedingt wissen, was mit den beiden passiert.

Das Cover passt wunderbar zum Inhalt. Das Blau spiegelt die Farbe des Wassers wieder, was natürlich bei Schwimmern sehr passend ist.

 

Fazit:

Sehr schöne Sportlerromanze. Unterhält sehr toll und kann ich absolut weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Tine Nell lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in einem Dorf in der Nähe von Siegen, wo sie Tage und Nächte mit Schreiben und Lesen verbringt. Neben dem Schreiben von New Adult-Romanen begeistert sie die Poesie und so begann sie, ihre Poetry Slam-Texte auf regionalen Bühnen und ihrem Youtube-Kanal mit anderen zu teilen. Sie liebt Kaffee, die Stille, das Meer und wenn aus Gedanken eine Geschichte entsteht.

Quelle: Verlag
Loading Likes...

Write A Comment

*