142_48516_168837_xxl

Vielen Dank an den Verlag und Frau Barbara Henning für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 17.10.2016
Seitenanzahl: 576 Seiten
Verlag: Goldmann
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Randomhouse , Amazon , Brunnerbuch

Zur Autorin:

Mandy Baggot ist preisgekrönte Autorin romantischer Frauenunterhaltung. Sie hat eine Schwäche für Kartoffelpüree und Weißwein, für Countrymusic, Reisen und Handtaschen – und natürlich für Weihnachten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann, ihren beiden Töchtern und den Katzen Springsteen und Kravitz in der Nähe von Salisbury.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Die Engländerin Hayley und ihre Tochter Angel sitzen im Flieger Richtung New York, um im Big Apple Weihnachten zu feiern. Begeistert stürzen sie sich ins Abenteuer: Kutschfahrten im Central Park, Schlittschuhrunden am Rockefeller Centre und Bummel auf der 5th Avenue. Doch die Stadt, die niemals schläft, hat mehr zu bieten – und Angel hat einen Herzenswunsch: ihren Vater kennenzulernen. Während Hayley sich auf die Suche nach dem Mann macht, mit dem sie die eine folgenreiche Nacht verbrachte, läuft sie Oliver über den Weg: Milliardär und Weihnachtsmuffel – bis jetzt. Denn dieses Fest könnte auch für ihn zu einem Fest der Liebe werden …

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

Es ist die Geschichte von Hayley, die mit ihrer Tochter nach New York reist um dort deren Vater zu suchen und dort die Weihnachtstage zu verbringen. Wie es natürlich der Zufall so will, trifft sie dort auf Oliver und kommt diesem näher.
Ich dachte zuerst hier bekomme ich ein typisches Weihnachtsbuch, mit einer Familie, die Urlaub macht, die shoppen geht und eine schönes Weihnachten erlebt, aber dem war nicht so.
Wir erleben die Geschichte aus zwei Sichtweisen. Diese wird von der Autorin wechselnd erzählt, das macht die Geschichte ganz interessant, da man sehr viel über den jeweiligen Protagonisten erfährt.
Von Hayley lesen wir, dass sie, obwohl sie knapp bei Kassa ist, diese Reise unternimmt um den Vater ihrer Tochter zu suchen. Für mich macht sie das sehr sympathisch, weil sie das für ihre Tochter macht. Außerdem fand ich es teilweise sehr unterhaltsam, was für Erlebnisse die beiden in New York erleben. Lustig und gefühlvoll fand ich zudem, wie sie und Oliver sich näherkommen.
Aus Olivers Sicht erfährt man, dass er immer neue Frauen sucht, bis er Hayley trifft. Leider ist er auch ein Weihnachtsmuffel, wieso er das ist, erfährt der Leser, aber erst im Laufe der Geschichte.
Die beiden Hauptprotagonisten waren sehr unterhaltsam und sympathisch. Schön fand ich, wie die Chemie zwischen den beiden vom Autor beschrieben wird. Es war für mich einfach wunderbar und romantisch, wie es beschrieben wurde. Interessant war auch, wie Oliver sich gewandelt hatte. Er wirkt gegen Ende des Buches nicht mehr so spießig, wie zu Beginn.
Unterhaltsam waren zudem die Nebencharaktere, wie die Tochter und Hayleys Bruder. Sehr nett.
Der Schreibstil der Autorin ist absolut reizend und ich finde es toll, wieviel Gefühle in die Handlung eingebaut wurden. Man liest das Buch, obwohl es mit über 500 Seiten ja recht dick ist, sehr schnell und locker.
Über das Cover, wollte ich noch sagen, ich finde es sehr schön. Diese Glitzerschrift und der winterliche Hintergrund finde ich sehr ansprechend.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für diese Geschichte. Man hat hier einige unterhaltsame Lesestunden. Schön!

 

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*