Huhu meine Lieben,

endlich habe ich wieder Zeit bei der tollen Aktion von Elizzy von ReadBooksandFallinLove mitzumachen. Wie manchen ja vielleicht bekannt ist, geht es hier darum einen kreativen Text zu einem bestimmten Thema zu schreiben.

Hier sind die Themen für März:

  • Ferdinand Friedrich läuft im Jahr 2073 über die Frankfurter Buchmesse und schreibt von dort seiner Frau Martha eine Postkarte
  • Du lebst als Obdachloser auf der Strasse. Beschreibe deinen Blick auf die Menschen, die vorbeigehen.
  • Beschreibe Gesicht und Gestik eines Menschen, den du liebst.
  • Schreibe den Anfang einer Geschichte, die mit dem Satz beginnt: Natürlich hätte man längst wissen können, dass Maja nicht die Wahrheit sagte.
  • Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Fahrrad / Auto.

Mein erster Beitrag ist:

Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Fahrrad/ Auto

Mein liebes Auto, ich erinnere mich noch an deinen ersten Anblick. Du standest da in diesem Autohaus und hattest die bunteste Farbe, die ich seit langer Zeit gesehen habe. Dieses türkisgrün fand ich so ansprechend, dass ich dich einfach genauer anschauen musste.

Auch dein Innenleben fand ich wirklich schön. Alles hat geglänzt und ich fand es auch nicht schlimm, dass du keine Ledersitze hast. Also habe ich mich entschlossen dich mitzunehmen.

Du hast mir die ganze Zeit bis zum heutigen Zeitpunkt sehr gut gedient und warst auch in allen Wetterlagen stets verlässlich, deswegen bin ich immer noch hin und weg von dir.

Allerdings hast du die letzten zwei Jahre etwas gekränkelt, was aber bei einem älteren Auto absolut in Ordnung ist, oder zumindest fast, denn die Reparaturen kosten halt immer doch einiges an Geld, wenn man keinen Bekannten hat, der helfen kann.

Mein liebes Auto, ich liebe dich immer noch und ich fürchte ich schon vor der Zeit, wenn du mal nicht mehr sein solltest, aber ich hoffe, dass das wirklich nicht so bald sein wird.

Vielen Dank für deinen Einsatz.

 

 

 

So, das war mein Beitrag zum heutigen Thema. Welche Thematik habe ihr gewählt?

 

Liebe Grüße, Eva

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*